Eutiner Kirchengemeinden empfehlen: Den Martinstag zu Hause feiern!

Statt mit Andacht und Laternenumzug rufen die katholische und die evangelische Kirchengemeinde in Eutin gemeinsam dazu auf, den Martinstag am Mittwoch, 11. November, zu Hause zu feiern. Hierfür gibt es auf der Internetseite www.kirche-eutin.de eine Vorlage: Sie enthält die Geschichte von Sankt Martin, ein Bild zum Ausmalen, das Martinslied und ein Rezept zum Backen der Martinsgänse.

Am 11. November auch ein Licht ins Fenster stellen

Außerdem sind alle Gemeindeglieder ganz herzlich zu einer besonderen Aktion eingeladen: Nämlich am 11. November abends ein Martinslicht in die Fenster oder in den Vorgarten zu stellen. Dazu nimmt man einfach zum Beispiel ein leeres Marmeladenglas, wäscht es gründlich aus und entfernt die Etiketten. Dann stellt man ein angezündetes Teelicht in das Glas. „So können wir gleichzeitig an vielen Orten an Martin erinnern – getrennt, aber doch gemeinsam!“, meinen Pastoralreferentin Stefanie Mevenkamp und Pastor Philipp Bonse vom Vorbereitungsteam.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.