Neue Küche für die Mensa der Stadtschule Travemünde

„Was gibt es denn heute?“ steht auf der Kreidetafel

Weil die Küchenzeile „rott“ war und ausgetauscht werden musste, fanden jetzt Umbauarbeiten in der Mensa der Stadtschule Travemünde statt – mit viel Unterstützung aus dem Stadtteil: Die Bankettprofis vom „Atlantic Grand Hotel Travemünde“, schon länger Kooperationspartner der Travemünder Grundschule, berieten zu Aufbau und Ablauf. Und Mitglieder der Travemünder Dienstleistungs- und Handwerkergemeinschaft (TDHG) packten mit an.
Am Ende hat die Stadt dann auch die kompletten Renovierungsarbeiten übernommen, berichtet Schulleiter Michael Cordes. Mit dem Gebäudemanagement hätte es eine „ganz großartige Zusammenarbeit“ gegeben, lobt er.

Moderne Mensa für die Schule

Neue Fenster sorgen außerdem für mehr Licht in der urgemütlichen Küche mit den hölzernen Tischen und Stühlen. Auf 15?000 bis 20?000 Euro schätzt der Schulleiter die Gesamtkosten des Projektes, das jetzt abgeschlossen ist. 90 Mittagessen werden dort derzeit ausgegeben. Und auch die Frühstücksaktion läuft jetzt wieder an. „Besonders Obst und Gemüse läuft sehr gut“, sagt der Schulleiter.

Freuen sich über die neue Küche: Lisa Sydow vom Bereich Schule und Sport, die Leiterin der offenen Ganztagsschule Kamila Stöter, Atlantic-Direktor Kay Plesse, Thomas Schelewsky vom Lübecker Gebäudemanagement und Schulleiter Michael Cordes.  Foto: HN

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.