Lübeck sagt Stadtteilkonferenzen bis Ende 2020 ab

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen größere Menschenansammlungen vermieden werden

Die Zahlen der Corona-Neuinfektionen steigen derzeit auch in Lübeck stetig an. Vor diesem Hintergrund müssen soziale Kontakte eingeschränkt und größere Menschenansammlungen vermieden werden. Die Hansestadt Lübeck sieht sich deshalb gezwungen die geplanten Stadtteilkonferenzen am 28. Oktober 2020 in der Innenstadt, am 18. November 2020 im Stadtteil St. Gertrud sowie am 16. Dezember 2020 im Stadtteil St. Lorenz Süd abzusagen.

Schutz der Bevölkerung an erster Stelle

„Mir ist bewusst, dass dies für Enttäuschung bei den Interessierten sorgt. Aber in den Zeiten, in denen die Corona-Infektionen in Lübeck auf Höchststände steigen, steht der Schutz der Bevölkerung und unserer Mitarbeiten an erster Stelle. Ich hoffe auf Ihr Verständnis. Bei dringenden Anliegen nutzen Sie bitte unsere Behördentelefonnummer oder unser Online-Kontaktformular.“, betont Bürgermeister Jan Lindenau. „Wir bedanken uns für Ihr Interesse an der Veranstaltung und Ihr Verständnis in dieser beispiellosen Situation.“

Alle Informationen rund um die Stadtteilkonferenzen sind online unter https://www.luebeck.de/stadtteilkonferenzen abrufbar. Für dringende Anliegen steht die Behördentelefonnummer (0451) 115 oder das Online-Kontaktformular unter www.luebeck.de/kontakt zur Verfügung

Foto: Ulf-Kersten Neelsen

 

Kommentar hinterlassen zu "Lübeck sagt Stadtteilkonferenzen bis Ende 2020 ab"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*