444 Euro: Ganze Familie spendet für die Feuerwehr Scharbeutz

Große Freude bei der Kinder- und Jugendfeuerwehr aus Scharbeutz: Den Nachwuchsabteilungen der Ortswehren wurde kürzlich eine Spende in Höhe von 444 Euro überreicht. Die Stifter: eine vierköpfige Familie.

„… und da wollten wir auch mal etwas zurückgeben“

Als Marian und Mirena Günther, deren Tochter Charlotte (7) und Sohn Niclas (11) bereits in Kinder- bzw. Jugendfeuerwehr aktiv sind, am 1. Oktober vom vierjährigen Bestehen der Kinderwehr hörten, kam der Stein ins Rollen. „Wir haben uns schon seit einiger Zeit vorgenommen, dass wir gerne für die Kinder- und Jugendfeuerwehr etwas spenden möchten. Ihr tut immer so viel für unsere Kinder, und da wollten wir auch mal etwas zurückgeben“, schrieb die Familie Günther an die Wehrführung. Das kleine Jubiläum war die Initialzündung: Charlotte gab aus ihrem eigenen Sparschwein vier Euro, Niclas von seinem Ersparten 40 Euro und die Eltern legten 400 Euro obendrauf.

Die Kinderwehr hat 35 Mitglieder, die Jugendwehr 33

„So setzt sich der Betrag zusammen“, berichtet die Familie. Jetzt wurde die Summe übergeben. Ortswehrführer Sebastian Levgrün strahlt: „Wir finden diese Spende richtig klasse, und das Geld wird natürlich zu 100 Prozent in unseren Nachwuchs gesteckt!“ Die Kinderfeuerwehr besteht seit 2016 und hat 35 Mitglieder. Die Jugendwehr wurde bereits 1974 und hat 33 Mitglieder. Kinder und Jugendliche, die Lust haben, ebenfalls bei den Blauröcken aktiv zu werden, können sich jederzeit an die Wehr wenden. Wer zwischen sechs und 17 Jahre alte ist, schreibt einfach eine E-Mail an info@ffs80.de, „denn wir brauchen immer Unterstützung von Mädchen und Jungs“, so Levgrün.

Spendenübergabe mit Corona-bedingtem Abstand: Bo Anderson, stellvertretender Jugendwart, Ortswehrführer Sebastian Levgrün und David Siegmund, Leiter der Kinderfeuerwehr, (oben von links) und die Familie Günther: Mirena, Charlotte, Niclas und Marian. (Foto: hfr)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert