Lübeck: Penny-Markt am Ziegelteller überfallen

Bargeld gestohlen

Der Penny-Markt am Ziegelteller in Lübeck ist schon wieder Schauplatz eines Überfalls geworden. Ein bewaffneter Mann hat am Mittwochabend eine Kassierin mit einem Messer bedroht und Bargeld gestohlen. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Kassiererin war alleine im Laden

Am Mittwoch, 21. Oktober, betrat gegen 20.30 Uhr ein Mann einen Discounter in der Ziegelstraße, bedrohte die 55-jährige Kassiererin mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die Kassiererin war zu dem Zeitpunkt alleine in dem Geschäft. Anschließend öffnete er gewaltsam die Kasse und griff sich das Geld. Der Täter verließ den Markt und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Er war dunkel gekleidet, ist schlank und circa 20-30 Jahre alt.

Fahndung ohne Erfolg

Die Sofortfahndung verlief ohne Erfolg. Hinweise zu dieser Tat erbittet das Kommissariat 13 unter der Rufnummer 0451-1310.

1 Kommentar zu "Lübeck: Penny-Markt am Ziegelteller überfallen"

  1. Rau Michael | 23. Oktober 2020 um 9:41 |

    Na wenn man das so Lesen DANN FRAGE ICH MICH WENN DAS SCHON ÖFTER DA VORKOMMT IST Warum ist die Frau denn Ab so eine Uhrzeit alleine ?

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*