Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen auf der B76

Auffahrunfall auf der Bundesstraße 76

Am Dienstagvormittag, 20. Oktober, kam es auf der Bundesstraße 76 bei Eutin gegen 09.50 Uhr zu einem Auffahrunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen. Den bisherigen Ermittlungen zufolge beabsichtigte der Fahrer eines VW Tiguan, aus Richtung Plön kommend, nach links in Richtung der Apfelmosterei vor Neudorf abzubiegen. Das Fahrzeug kam zum Stehen, um den Gegenverkehr passieren zu lassen, hinter ihm ein Skoda Octavia, ein Suzuki Jimmy und ein Hyundai i 30 ebenso. Der 36-jährige Fahrer eines Audi A5 konnte sein Fahrzeug jedoch nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen, fuhr auf den stehenden Hyundai auf und schob die vier stehenden Fahrzeuge aufeinander.

Der 27-jährige Fahrer des Hyundai i 30 wurde zur medizinischen Begutachtung in eine nahegelegene Klinik gebracht, die anderen Fahrzeugführer blieben unverletzt.
Zum Zweck der Unfallaufnahme und Abtransport der drei nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurde die B76 zwischen den Abzweigungen nach Niederkleveez und nach Malente für den Zeitraum von circa 10.15 Uhr bis circa 11.15 Uhr komplett gesperrt. Die Verkehrsunfallermittlungen werden bei dem Polizeirevier Eutin geführt. PM Polizei

Foto: Pixabay

Kommentar hinterlassen zu "Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen auf der B76"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*