Bad Schwartau: Helmuth Kirsten vom Minigolfplatz geht in den Ruhestand

Der Betreiber des Bad Schwartauer Minigolfplatzes hört nach 50 Jahren auf

Der 18. Oktober 2020 war der letzte Tag in der Minigolfsaison des Jahres 2020. Es war aber auch ein besonderer Tag für Helmuth Kirsten, denn es war der Tag des Abschieds nach 50 Jahren beim Minigolfplatz.

Viele Bad Schwartauer besuchten am Sonntag bei schönem Herbstwetter noch einmal Helmuth Kirsten, der vor 50 Jahren mit dem Minigolfplatz startete. Der Gemeinnützige Bürgerverein und der Umweltbeirat nahmen den Abschied von Helmuth Kirsten zum Anlass, seine Verdienste um den Platz und die Schwartauwiesen zu würdigen.
Klaus Nentwig erinnerte als Vorsitzender des Bürgervereins daran, dass der Minigolfplatz über Jahrzehnte ein wichtiger Anlaufpunkt im Umfeld des Kurparks geworden ist. Dort treffen sich seit 50 Jahren Besucher aller Altersgruppen.

Umweltbeirat spricht Würdigung aus

Für den Umweltbeirat würdigte der Vorsitzende Rudolf Meisterjahn das langjährige Engagement von Helmuth Kirsten für den Naturraum. „Die artenreichen Schwartauwiesen und ein naturnaher Minigolfplatz sind das Ergebnis der guten Handschrift und des großen Engagements von Helmuth Kirsten“. Der Vorsitzende führte aus, dass dies unter anderem vor 20 Jahren dazu geführt hatte, bei der Ausweisung des Schutzgebietes den Minigolfplatz sogar in das Natura-2000-Gebiet einzubeziehen. „Landesweit gesehen haben wir somit in Bad Schwartau den einzigen Minigolfplatz, der in einem Schutzgebiet liegt. Ein besseres Kompliment für naturfreundliches Handeln und Naturverträglichkeit bekommt man nicht“, so der Vorsitzende.

Nachfolger wartet noch auf einen Pachtvertrag

Neben den guten Wünschen für den beginnenden Ruhestand von Helmuth Kirsten gab es als Dankeschön einen Präsentkorb, den Klaus Faasch mit vielen Schwartauer Produkten zusammengestellt hatte. Helmuth Kirsten sprach die Hoffnung aus, dass für den gefundenen Nachfolger bald ein neuer Pachtvertrag mit der Stadt zur Fortsetzung des Minigolfplatzes abgeschlossen werden kann. Hierfür gab es viel Beifall von den zahlreichen Besuchern.

Helmuth Kirsten freute sich über einen Präsentkorb und auf den Ruhestand. Foto: UWB

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert