Ab 26. Oktober: Banken planen Weltsparwoche(n) statt nur einen Weltspartag

In diesem Jahr ist vieles anders. So auch bei der Sparkasse Holstein und der Volksbank Eutin, die beide traditionell den Weltspartag mit Aktionen für ihre kleinen und großen Kunden feiern. Doch in Zeiten von Corona werden die Kreditinstitute das Geschehen entzerren und den Aktionstag zu Weltsparwochen machen.

Fünf Tage Aktionen in den Filialen der Sparkasse Holstein

In den 34 Filialen der Sparkasse Holstein warten vom 26. bis 30. Oktober viele Aktionen auf die Kunden. Die Aktivitäten drehen sich hauptsächlich um die neuen Maskottchen – den Seebären und seinen Freund, den Fisch. Neben den fleißigen Sparern freuen sich auch Seebär und Fisch, die beiden Symbole für das neue Seebärenkonto der Sparkasse, „ganz dolle wie Bolle“ auf die Weltsparwoche. Denn am 30. Oktober, dem eigentlichen Weltspartag, bekommen sie endlich ihren Namen. Anfang September hatte die Sparkasse einen Namenswettbewerb gestartet: Noch bis zum 21. Oktober können Namensvorschläge eingereicht werden – Vordrucke hierfür gibt’s in den Filialen des Geldinstituts, durch die Seebär und Fisch unterdessen touren.

„Regelmäßiges Sparen ist sicherster Weg, sich Wünsche zu erfüllen“

In den Filialen warten die Mitarbeiter auf die jungen Sparer, um deren Geld zu zählen. Als Belohnung für das fleißige Sparen gibt es traditionell ein kleines Geschenk. „Jeder Mensch hat Wünsche – das gilt natürlich auch für Kinder und Jugendliche“, weiß Sandra Wehrend, Regionalleiterin Privatkunden bei der Sparkasse Holstein. „Regelmäßiges Sparen ist dabei der sicherste Weg, um sich in der Zukunft seine kleinen und größeren Wünsche erfüllen zu können. Der richtige Umgang mit Geld will aber gelernt sein. Als Sparkasse betrachten wir es als wichtige Aufgabe, jungen Menschen diese Kompetenz zu vermitteln und ihnen zu zeigen, wie wichtig Sparen ist“, begründet sie das hohe Engagement ihres Hauses zur Weltsparwoche.

Charity-Aktion der Sparkassen für ärmere Kinder

Da aber längst nicht alle Kinder die Chance zum Sparen haben, führen die schleswig-holsteinischen Sparkassen rund um den Weltspartag eine besondere Charity-Aktion durch. Sandra Wehrend: „Die Sparkassen im Land spenden für jedes Kind, das in einer hiesigen Sparkassen eine Einzahlung tätigt, einen Euro an den Deutschen Kinderschutzbund. Das Geld wird an die Orts- und Kreisverbände ausgeschüttet. Die Kinder sollen ausdrücklich selbst entscheiden, was davon angeschafft wird. Eine wirklich tolle und sinnvolle Aktion!“.

Volksbank plant gleich zwei Aktionswochen in Eutin

Die Volksbank ruft gleich zwei Woche zu Weltsparwochen aus: Vom 26. Oktober bis zum 6. November finden diese nur in der Hauptstelle in der Eutiner Königstraße statt, nicht in den Filialen. Es wird auf Abstand und Maskenpflicht geachtet, und das Kreditinstitut versucht, den Aufenthalt in der Bank so kurz wie möglich zu gestalten. Aber natürlich warten wieder viele großartige Geschenke als Belohnung für das fleißige Sparen. „Wir haben zu den normalen Öffnungszeiten geöffnet und freuen uns auf viele Besucher mit gut gefütterten Sparschweinen“, so Vertriebsleiter Jörn Grabbert.

„Gedanke des Sparens soll weltweit im Bewusstsein gehalten werden“

Er erläutert: „Auch in diesem Jahr haben wir wieder ein attraktives Angebot speziell für unsere jungen Kunden, das Eltern ermöglicht, doch noch Zinsen für das Ersparte ihrer Kinder zu erhalten. Die Volksbank Eutin hält hierzu noch ein kleines Geschenk bereit.“ Der Weltspartag ist ein Tag mit Tradition. Seit 96 Jahren unterstützt der Weltspartag Eltern, ihren Kindern den Wert des Geldes und des Sparens zu vermitteln. „Der Gedanke des Sparens soll weltweit im Bewusstsein gehalten werden. Auch in Zeiten extrem niedriger Zinsen bleibt Sparen wichtig bei der Bewältigung zukünftiger finanzieller Herausforderungen“, betont Volksbank-Vorstand Patrick Gütschow.

 

Sparkassen-Mitarbeiterin Sina Lehmbeck und die beiden Freunde Seebär und Fisch freuen sich auf die Weltsparwoche. (Foto: hfr)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.