„Weihnachtspark“: Malenter Tourist-Information plant Events im Advent

In Zeiten von Corona stehen auch im Advent viele Veranstaltungen auf der Kippe – oder sind schon einen Schritt weiter. Nach dem Motto „Ein bisschen was geht immer“ lässt es sich die „Malente Tourismus- und Service-GmbH“ (MaTS) nicht nehmen, für die schönste Zeit des Jahres Events zu planen.

Ein weihnachtlich-winterliches Wochenende den Kurpark

„Wir haben uns entschieden, einen Weihnachtsmarkt zu versuchen und werden am 28. und 29. November unter dem Titel ,Weihnachtspark‘ mit einem weihnachtlich-winterlichen Wochenende den Kurpark bespielen“, kündigt MaTS-Geschäftsführerin Anke Rädel an. Anders als in den vergangenen Jahren werde es aber keine Stände oder Aufenthaltsmöglichkeiten im Kurhaus oder in der Liegehalle geben können. Und auch die gleichzeitig im Park zugelassene Personenzahl sei begrenzt. „Jedoch hoffen wir darauf, dass ein Spaziergang durch den geschmückten Kurpark zu den locker und dezentral verteilten Ständen den Gästen auch ein weihnachtliches Gefühl vermittelt“, so Rädel.

Kunsthandwerk-Ausstellung „Weihnachten unterm Schinkenhimmel“

Pünktlich zum ersten Advent werden die Kaufleute in der Bahnhofstraße wieder rund 50 Weihnachtsbäume aufstellen. Einen großen Teil davon sollen wie in jedem Jahr Schulklassen und Kindergartengruppen schmücken. Auch die Kunsthandwerk-Ausstellung „Weihnachten unterm Schinkenhimmel“ in der Schlachterei Petersen soll voraussichtlich Mitte Dezember wieder über die Bühne gehen. Und am Heiligabend selbst plant die evangelische Kirchengemeinde, eine Reihe von Weihnachtsgottesdiensten im Kurpark auf der Freilichtbühne abzuhalten.

Die Lenter Gill sagt hingegen weihnachtliche Termine ab

Bei diesen Aussichten tut es dann auch nur halb so weh, dass die Lenter Gill ihre winterlichen Traditionsveranstaltungen jetzt abgesagt hat. Die steigenden Infektionszahlen der Corona-Pandemie zwingen die Plattdeutsch-Freunde dazu, das für den 15. November geplante Karpfen- und Grünkohlessen, das Konzert „Wiehnacht an de Küst“ mit der Gruppe Timmerhorst und die Adventfeier am 5. Dezember abzusagen. Und der Klönnachmittag „Dit und Dat in de Thomsenkaat“, der eigentlich an jedem ersten Dienstag im Monat stattfindet, muss ebenfalls entfallen. „Bliewt uns wedderhin tru un bliewt vör alles annere gesund un munter“, wünscht sich Öllermann Gerd Schöning von den Malentern. vg

 

Im Malenter Kurpark soll wieder weihnachtliche Atmosphäre herrschen, das Geschehen wird aber deutlich entzerrt. (Foto: LN-Archiv)

Kommentar hinterlassen zu "„Weihnachtspark“: Malenter Tourist-Information plant Events im Advent"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*