Stockelsdorf: Kostenfreie Energieberatung

Gemeindewerke und Klimaschutzmanager arbeiten zusammen

Welche Möglichkeiten sich bieten, frühzeitig die Behaglichkeit sicher zu stellen oder die Verantwortung für die Heizung ganz abzugeben, darüber informieren die Gemeindeverwaltung und die Gemeindewerke Stockelsdorf. Dazu haben die Gemeindewerke einen Flyer aufgelegt und die Gemeinde fördert die Energieberatung. Was habe ich für Möglichkeiten, welche Fördermöglichkeiten bieten sich und was kann ich abgeben? Diese Fragen sollen beantwortet werden.

Ansprechpartner vor Ort

„Der Vorteil in Stockelsdorf ist doch, dass ich direkt einen Ansprechpartner vor Ort habe, den ich anrufen oder besuchen kann“, sind sich der technische Leiter der Gemeindewerke Volker Ehlers und Klimaschutzmanager Manuel van der Poel einig. Beide stehen interessierten Stockelsdorfern gerne bei den nächsten Schritten zur Seite.
Die Gemeindewerke bieten das Rundum-Sorglos-Paket beim Heizungstausch an. Statt großer Investition einfach eine neue Heizung mieten. Um den Rest kümmert sich ein Team bei den Gemeindewerken.

Angebot für Energie-Einsteiger

Für alle, die sich selber kümmern wollen, bietet sich eine kostenfreie Einstiegs-Energieberatung an. Diese ist dank einer Förderung und der Kooperation der Gemeinde mit der Verbraucherzentrale für Stockelsdorfer kostenfrei. Dabei geht der Blick häufig auch über den reinen Heizungstausch hinaus. Und weil es aktuell viele unterschiedliche Fördermöglichkeiten gibt und sich die Vorgaben geändert, haben lohnt sich ein genauerer Blick.

Wer also schon immer mal dachte, da könnte ich was machen oder die Heizung schon mehr als 20 Jahre läuft, dem bietet sich die Möglichkeit mit einem Telefonanruf ins Thema einzusteigen.

Der technische Leiter der Gemeindewerke Volker Ehlers (r.) übergibt Klimaschutzmanager Manuel van der Poel bei bestem Herbstwetter einen Satz Flyer zu Energieberatung und Heizungstausch. Foto: HFR

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.