Rekord an der Universität zu Lübeck: 5561 Studierende

An der Universität zu Lübeck studieren so viele Menschen wie noch niemals zuvor. Zum Wintersemester werden rund 1200 neue Studentinnen und Studenten begrüßt, damit erhöht sich die Zahl der Studierenden auf 5561. Zum Wintersemester 2000/2001 waren es noch 2000 Studierende.

Beliebt: Humanmedizin

Der beliebteste Studiengang in Lübeck ist nach wie vor die Humanmedizin. 191 angehende Ärzte wird die Universität zu Lübeck Ende Oktober begrüßen. Es folgen Molecular Life Science (80), Psychologie (74) und Informatik (71). Die Zahl der Erstsemester hat sich im Gegensatz zum Vorjahr – trotz Corona – kaum verändert. Die Universität setzt dabei auf Präsenzveranstaltungen ebenso wie auf die Online-Lehre.

Präsenzveranstaltungen trotz Corona

„Trotz der eingeschränkten Möglichkeiten aufgrund der Corona-Pandemie haben wir uns bemüht, Ihnen, liebe Erstsemester, so viel an Präsenzveranstaltungen wie eben möglich anzubieten“, sagt die Präsidentin der Universität, Prof. Dr. Gabriele Gillessen-Kaesbach, in ihren Begrüßungsworten. „Und auch die sehr beliebte ‚Erstiwoche‘, organisiert durch den AStA, wird in Corona-gemäßer Form stattfinden.“

Studienbeginn zeitversetzt

Um die notwendigen Hygienevorgaben einhalten zu können, erfolgt der Studienbeginn zeitversetzt. Am kommenden Montag um 11 Uhr findet die Begrüßung für die Studiengänge Medizinische Ingenieurwissenschaft, Biophysik und Hörakustik in parallelen Räumen statt, am Montagnachmittag, Dienstag und Mittwoch schließen sich die weiteren Studiengänge aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) sowie aus den Gesundheitswissenschaften an. Pressemitteilung / Oliver Pries

Foto: Lutz Roeßler

Kommentar hinterlassen zu "Rekord an der Universität zu Lübeck: 5561 Studierende"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*