„Im Kloster brennt noch Licht“: Führung im Lübecker Burgkloster startet wieder

Inszenierte Führung

Das Europäische Hansemuseum bietet ab dem 13. Oktober wieder die inszenierte Führung „Im Kloster brennt noch Licht“ an. Kaufmannswitwe Anneke (Foto) und Bruder Jakobus erwarten die Gäste bei Laternenschein im Burgkloster und tauchen mit ihnen in die Geschichte des ehemaligen Dominikanerklosters ein. Gemeinsam erkunden sie die Gewölbe und Wandmalereien und lauschen Anekdoten aus längst vergangener Zeit.

Verköstigung nordischer Bierspezialitäten

Ganz nach Tradition der Dominikaner werden bei einer anschließenden Verköstigung nordische Bierspezialitäten und fruchtiger Apfelsaft gereicht. Die inszenierte Führung beginnt um 17 Uhr und findet jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat statt. Der Eintritt beträgt pro Person fünf Euro zuzüglich Eintritt ins Burgkloster. Eine Reservierung unter info@hansemuseum.eu oder Telefon 0451/ 8 09 09 90 ist erforderlich.

Foto: EHM/ Olaf Malzahn

Kommentar hinterlassen zu "„Im Kloster brennt noch Licht“: Führung im Lübecker Burgkloster startet wieder"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*