Leuchtbuchstaben und andere Glanzpunkte: In Timmendorf erstrahlt das „Lichtermeer“

Zu Beginn der dunklen Jahreszeit können sich Gäste und Einheimische auf ganz besondere Illuminationen in verschiedenen Arealen von Timmendorfer Strand freuen: Vom 1. bis 31. Oktober erstrahlt im Ostseebad wieder das „Lichtermeer“. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus (TSNT) GmbH installiert vor Ort Lichterketten und Lampions, beleuchtete Fische aus Draht sowie Algenskulpturen.

Hashtag #timmenlove wird in besonderer Weise in Szene gesetzt

Seit Jahren ist die Aktion zu Beginn des Herbstes ein echtes Highlight im Veranstaltungskalender der Gemeinde. Neben dem absoluten Glanzpunkt, der in verschiedene Farben getauchten Trinkkurhalle im Strandpark, hat die TSNT GmbH ein ganz neues Lichtelement kreieren lassen. „Diese neue Attraktion wird auf der Wiese hinter Gosch aufgebaut. Es sind anderthalb Meter hohe Leuchtbuchstaben, die insgesamt den Hashtag #timmenlove ergeben“, berichtet Jana Thomsen aus der TSNT-Veranstaltungsabteilung.

Beleuchtungsaktion wurde auf ganze vier Wochen verlängert

„Wir sind froh, dass wir auch in diesem Jahr zusammen mit dem Technikunternehmen SHS Veranstaltungsservice kreativ werden konnten und nun sogar länger als bisher – nämlich ganze vier Wochen lang – den Strandpark erstrahlen lassen.“ Jedermann ist herzlich eingeladen, in das „Lichtermeer“ von Timmendorfer Strand einzutauchen, besondere Fotomotive zu entdecken oder schlicht die Stimmungen auf sich wirken zu lassen. Angeschaltet wird die Beleuchtung jeden Abend mit Eintritt der Dämmerung.

 

Einer der absoluten Glanzpunkte ist die in verschiedene Farben getauchte Trinkkurhalle im Strandpark. (Foto: TSNT)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.