Schlennstedt & Almstädt: Krimi-Lesung auf der Trave

Zwei der erfolgreichsten Krimiautoren der Region legen ab zu einer maritimen Lesung: Jobst Schlennstedt und Eva Almstädt lesen am 25. September auf der „MS Herta Quandt“ aus ihren neuesten Romanen. Organisiert hat die Lesung die Lübecker Unternehmerin Hilke Flebbe.

Lesung auf der „MS Herta Quandt“

Hilke Flebbe leitet das Klassik Altstadt Hotel in der Fischergrube. Der Unternehmerin liegt die Kultur in der Hansestadt sehr am Herzen. Zu Beginn der Corona-Krise hat sie deshalb die Reihe „Lesen – mit Abstand!“ ins Leben gerufen. Autoren aus der Region lesen im Klassik Altstadt Hotel aus ihren Büchern, ein Publikum gibt es nicht, die Lesungen werden aufgezeichnet. Zu sehen sind die Filme dann auf dem Youtube-Kanal des Hotels. Außerdem hat Flebbe die Internetseite www.literaturforumluebeck.de ins Leben gerufen, auf der sich Autoren und Verlage präsentieren können.

Förderung durch „Kulturfunke“

Auch Jobst Schlennstedt und Eva Almstädt waren schon zu Gast im Hotel, haben dort gelesen. Auf Einladung von Hilke Flebbe legen die beiden zu einer noch größer angelegten Lesung ab: Am Freitag, 25. September, 18.30 Uhr, geht es auf die „MS Herta Quandt“, die dann um Altstadt fährt. Währenddessen liest Schlennstedt aus seinem neuesten Buch „Lauerholz“, Almstädt aus ihrem Roman „Ostseegruft“.

Eine Anmeldung ist nötig

Gefördert wird der Abend von der Aktion „Kulturfunke“ der Lübecker Possehl-Stiftung. Der Eintritt zu der Lesung ist frei, es ist aber eine Anmeldung notwendig über die E-Mail-Adresse info@literaturforumluebeck.de. Da aufgrund der Corona-Auflage nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen vorhanden ist, erfolgt die Verteilung nach E-Mail-Eingang. Nicht alle Anmeldungen können berücksichtigt werden. Oliver Pries

Foto: Die Autoren Jobst Schlennstedt und Eva Almstädt lesen auf einem Schiff. Fotos: hfr

1 Kommentar zu "Schlennstedt & Almstädt: Krimi-Lesung auf der Trave"

  1. Angela Pommerenke | 3. September 2020 um 7:55 |

    Hiermit möchte ich gern 3 Personen für die Lesung am 25.september anmelden. Das Buch „lauerholz“ liegt schon zum verschenken bereit.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*