Lübeck: Autobrand in Werkstatt am Geniner Ufer

In einer Autowerkstatt am Geniner Ufer ist am Dienstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Offenbar war ein PKW auf einer Hebebühne in Flammen aufgegangen. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt.

Feuer konnte nicht übergreifen

Am Dienstagmorgen, 1. September, gegen 10.30 Uhr ging der Feueralarm bei der Feuerwehr ein. Da die Feuerwache 2 direkt um die Ecke ist, hatten die Einsatzkräfte das Feuer nach eigenen Angaben aber sehr schnell im Griff. Das Feuer in der Halle konnte nicht auf weitere Autos übergreifen, auch angrenzende Gebäudeteile wurden verschont. Die Mitarbeiter der Werkstatt konnten die Halle eigenständig verlassen.

50 Einsatzkräfte

Vorsorglich hatte die Feuerwehr für die Brandbekämpfung noch die Freiwilligen Feuerwehr Genin, Moisling, Büssau und Niendorf hinzugezogen. Außerdem waren auch die Feuerwache 1 der Berufsfeuerwehr Lübeck sowie das Feuerlöschboot der Feuerwache 4 involviert. Insgesamt sind an dem Einsatz rund 50 Einsatzkräfte beteiligt gewesen.

Über die Höhe des Sachschadens liegen keine Angaben vor. Oliver Pries

Foto: Holger Kröger

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.