Neustart der SeniorTrainer

Informationsstand am 5. September auf dem Münzplatz

Corona hat die SeniorTrainer voll erwischt: Alle ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten waren zum Erliegen gekommen. So konnten sie zum Beispiel nicht in Schulen als Lesepaten helfen, nicht in der Bücherei Kindern Geschichten vorlesen, nicht Spielenachmittage für Senioren und Seniorinnen anbieten. Auch der Literaturkreis, der Wanderkreis und die Strickabende fielen dem Verbot von Zusammenkünften zum Opfer. Das Kompetenzteam der SeniorTrainer in Stockelsdorf mit 16 aktiven älteren Menschen war sehr frustriert.

Nun will die Gruppe wieder vorsichtig neu starten

Allerdings fehlt dem Team auch Nachwuchs. Zum Mitmachen werden aktive Personen eingeladen, die sich im nachberuflichen Lebensabschnitt befinden. Es steht ihnen frei, sich an bestehende Projekte zu beteiligen oder auch neue Projekte anzugehen. Gefördert durch die Landesregierung Schleswig-Holstein, bieten die SeniorTrainerinnen in Stockelsdorf für ein ehrenamtliches Engagement intensive Unterstützung an.

Interessierte können sich an einem Stand am Sonnabend, 5. September, auf dem Münzplatz zwischen 11 und 15 Uhr informieren. Kontakt ist auch möglich über die Teamsprecherin Helga Holthusen unter Tel. 0451/88 05 15 91 oder über den Leiter der Anlaufstelle Helmut Vogt unter Tel. 0170/734 65 63.

Wollen vorsichtig einen Neustart wagen: Die Mitglieder des Komeptenzteams der SeniorTrainer Stockelsdorf. Foto: HFR

Kommentar hinterlassen zu "Neustart der SeniorTrainer"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*