Kreisverwaltung Ostholstein: Nachwuchskräfte beenden Ausbildung und Studium

Verstärkung für den Kreis Ostholstein

Landrat Reinhard Sager beglückwünschte kürzlich im feierlichen Rahmen die jungen Nachwuchskräfte, die in diesem Jahr ihr vor drei Jahren beim Kreis Ostholstein begonnenes Studium oder ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben.

Die guten Leistungen der Verwaltungsfachangestellten Fiona Lamp und Kaja Schulz hatten sogar dazu geführt, dass diese ihre Ausbildungszeit um ein halbes Jahr verkürzen konnten. Nora Novotny, Annika Schacht und Gina Marie Zalewski haben das duale Studium an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz ebenfalls erfolgreich absolviert. Alle sind weiter für den Kreis tätig.

Arbeit für den Kreis bietet Aufstiegsmöglichkeiten

Sager wies auch auf die Bedeutung der Kreise hin, deren Aufgabenfülle stetig deutlich zugenommen habe. Dadurch und durch das Ausscheiden von rund 30 Prozent der Mitarbeitenden in den kommenden Jahren könne der Kreis den Nachwuchskräften gute Perspektiven und Aufstiegsmöglichkeiten bieten.

Dies hörten auch die zehn jungen Leute gern, die zum 1. August ihre Ausbildung oder ihr duales Studium beim Kreis Ostholstein begonnen haben. Und wer zum 1. August 2021 auch zum Team der Kreisverwaltung gehören möchte, kann sich bis Mitte September um einen Ausbildungs- oder Studienplatz bewerben. Stellenangebote und Infos gibt es auf der Website www.kreis-oh.de/ausbildung.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.