Gleschendorfer Musiknacht: Zwei statt vier Konzerte

Am 4. September gibt es Open-Air-Musik an der Gleschendorfer Kirche

Die Kirchengemeinde Gleschendorf und der Verein zur Förderung der Kirchenmusik laden ein zur 19. Gleschendorfer Musiknacht. Sie findet in diesem Jahr am Freitag, 4. September, statt. Die Konzerte finden vor der Südseite der Kirche Gleschendorf auf der Rasenfläche statt.

Aufgrund der gesetzlichen Verordnungen im Zusammenhang mit der Pandemiesituation wird es aber diesmal nur zwei statt der sonst üblichen vier Konzerte geben. Um 19 Uhr beginnt der Posaunenchor Gleschendorf/Scharbeutz unter Leitung von Holger Höhn mit einer Serenade. Vorgetragen wird ein Programm, das einen Querschnitt durch die Bläserliteratur gibt. Die Bläserstücke umfassen Musik aus der Renaissance, dem Barock, der Romantik bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen. Hierbei handelt es sich um Gospels, Popsongs und neue Kirchenlieder.

„Acappella4you“ – lange Tradition des gemeinsamen Singens

Nach einer kurzen Umbaupause beginnt um 20 Uhr das Konzert mit dem Neustädter Vokalensemble „Acappella4you“. Das Quartett wurde 2016 von Mareike Riechen – Sopran, Johanna Groß – Alt, Lars Petersen – Tenor und Hans Stratmann – Baß gegründet. Die vier leidenschaftlichen Sänger hatten sich im Neustädter Kammerchor kennen und schätzen gelernt und blickten auf viele Jahre gemeinsamen Singens zurück.

2017 feierte das Ensemble mit dem Programm „Liebesgarten“ in der Hospitalkirche zu Neustadt seine Konzertpremiere. Das Repertoire des Ensembles umfasst geistliche und weltliche Literatur der Renaissance über die Romantik bis zur Moderne. Besonders die Musik der Renaissance mit ihrem kompositorischen Ideenreichtum und ihrer Musizierfreude liegt den Sängern sehr am Herzen. Die Konzerte finden „open air“ auf dem Gleschendorfer Kirchberg an der Südseite der Kirche statt.

Auf dem Weg zu den Sitzplätzen ist eine Mund-Nasen-Bedeckung notwendig

Vor dem Konzert und in der kurzen Pause können kleine Snacks und Getränke in Flaschen erworben werden. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Kirchenmusik wird am Ausgang gebeten. Sollte die Wetterlage eine Open-Air-Veranstaltung unmöglich machen, gibt es kurzfristig Informationen über die Programmänderung im Internet: www.kirchenmusik-gleschendorf.de.

Das Vokalensemble acapella4you aus Neustadt ist mit dabei. Foto: VA

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.