Klang trifft Bild

„Ein klingender Dialog zwischen Lübecker Künstlerinnen und dem Baltic-Soulbop-Trio“

Dies ist das Motto zweier Abende in der Kunsttankstelle Lübeck (Wallstraße). Am Donnerstag, 27. August und 10. September, spielt das Baltic-Soulbop-Trio (Foto) unter Leitung des Lübecker Jazztrompeters Martin Berner, während mit Stift und Pinsel dazu gemalt wird. In den Dialog treten zwei bekannte Lübecker Künstlerinnen. Am 27. August wird Gabriele Schau live zur Musik malen. Ihren Schwerpunkt legt die Künstlerin auf Werke mit Acryl auf Leinwand. Facettenreich bildet sie hierbei Hafenstimmungen, Landschaften und Abstraktes ab. Am 10. September wird die Lübecker Künstlerin Sieglinde Toth zu Gast sein. Beide engagieren sich aktiv im Verein Defacto Art.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Arbeit von Defacto Art wird gebeten. Der Einlass beginnt jeweils um 18 Uhr, die Konzerte beginnen um 19 Uhr und dauern 60 Minuten.

Foto: Veranstalter

Kommentar hinterlassen zu "Klang trifft Bild"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*