Lübeck: Zwei Verletzte nach Streit im Rocker-Milieu

Auseinandersetzung verlagerte sich am Freitagabend von der Ober- an die Untertrave

Am Freitag ist es gegen 22 Uhr zunächst im Bereich der Straße An der Obertrave und später im Bereich An der Untertrave zu einer Auseinandersetzung mit mehreren beteiligten Personen gekommen. Diese sind nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft dem Rocker-Milieu zuzuordnen. Hierbei wurden zwei Männer durch Messerstiche verletzt. Eine weitere Person erlitt einen Kreislaufzusammenbruch. Bei allen Beteiligten besteht zum jetzigen Zeitpunkt keine Lebensgefahr.

Zu den Hintergründen laufen die Ermittlungen

An diesen sind die Staatsanwaltschaft Lübeck, der Bezirkskriminalinspektion Lübeck und dem Landeskriminalamt beteiligt. Insgesamt konnten elf Personen vorläufig festgenommen werden. Mehrere Fahrzeuge, Hieb- und Stichwaffen, wie auch Äxte und eine Machete, wurden sichergestellt beziehungsweise beschlagnahmt. 15 Streifenwagen sowie zwei Diensthunde waren im Einsatz.

Zu der Auseinandersetzung werden Zeugen gesucht. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0451/1310 zu melden oder das Hinweisportal der Landespolizei Schleswig-Holstein – Ereignis „Obertrave“ auswählen – zu nutzen. Dort können auch Videoaufnahmen hochgeladen werden.

An der Untertrave wurden Beweismittel sichergestellt. Foto: Holger Kröger

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.