„Musik auf Radlandsichten“: Konzertabend auf dem Bauernhof

Nach der ausverkauften Krimi-Lesung mit Eva Almstädt im Juli kommen Kulturbegeisterte auch im August auf Hof Radlandsichten in Malente-Neversfelde auf ihre Kosten. Hinter dem schlichten Titel „Musik auf Radlandsichten“ verbergen sich die beiden hochkarätigen Musikerinnen Samirah Al-Amrie und Alexandra Brüntrup. Los geht es am Sonnabend, 22. August, um 19 Uhr.

Samirah Al-Amrie präsentiert Weltmusik mit vielen Instrumenten

Den Anfang macht die jeminitisch-indonesisch-deutsche Sängerin und Handpan-Spielerin Samirah Al-Amrie. Sie begibt sich in ihrem neuen Programm „World Songs“ auf eine musikalische Reise in andere Kulturen und die Magie der Sprachen und Klänge. Mit ihren seltenen Instrumenten Handpan und Rav sowie Perkussionsintrumenten wie Darabouka und Shaker untermalt sie nicht nur eigene Kompositionen, sondern auch Lieder aus Ländern wie dem Jemen, Schweden, Mexiko, Brasilien, Israel und Indien.

Alexandra Brüntrup Band: mal ausgelassen und mal gefühlvoll

Anschließend jazzt und rockt sich die Alexandra Brüntrup Band mal ausgelassen und mal gefühlvoll durch das Repertoire ihrer Frontfrau. Unterstützt wird die aus Glücksburg kommende Sängerin, Pianistin und Komponistin dabei von Joachim Krämer am Schlagzeug und dem dänischen Bassisten Peter Kara. Tickets sind in der Tourist-Information Malente, Bahnhofstraße 3, erhältlich.

 

Alexandra Brüntrup (Gesang/Keyboard), Joachim Krämer (Schlagzeug) und Peter Kara (Bass) mögen Jazz und Rock. (Foto: hfr)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.