Corona-Lockerungen: Körperwelten Lübeck öffnet für mehr Besucher

Neue Corona-Lockerungen des Landes Schleswig-Holstein machen es möglich: Die Körperwelten-Ausstellung in der Gollan-Kulturwerft kann ab Montag, 20. Juli, von noch mehr Menschen gleichzeitig angesehen werden. Die Einlassgrenze liegt dann bei 250 Personen in der 1400 Quadratmeter großen Halle. „Das bedeutet weniger Wartezeit“, sagen die Veranstalter.

15000 Besucher waren schon in der Gollan-Werft

Bisher haben bereits rund 15.000 Personen die einmalige Chance genutzt, die Ausstellung in der Kulturwerft Gollan zu erleben. Die Kuratorin der Ausstellung Dr. Angelina Whalley zeigt sich glücklich über die hohe Besucherresonanz: „Es freut mich, dass trotz der Corona Einschränkungen mehrere Hundert Menschen pro Tag die Gelegenheit nutzen, sich mit dem eigenen Körper auseinanderzusetzen und mehr über dessen Zerbrechlichkeit, aber auch sein enormes Potenzial zu
erfahren.“

Viele Besucher aus dem Heil- und Pflegebereich

Trotz fehlender Gruppen im Schulklassen-Verband sind immerhin rund ein Fünftel der Besucher Schüler oder Studenten, die die Ausstellung als Lernplattform nutzen. 20 Prozent der Besucher kommen aus dem Heil- oder Pflegebereich, so die Veranstalter.

Strenge Corona-Auflagen

Die Körperwelten-Ausstellung ist noch bis zum 3. September in der Lübecker Gollan-Werft zu sehen. Es gelten trotz der neuen Einlass-Zahlen weiter strenge Sicherheits-Auflagen: Besucher müssen Maske tragen, Abstand einhalten und sich die Hände desinfizieren. Oliver Pries / Pressemitteilung

Foto: Philipp Aissen

Kommentar hinterlassen zu "Corona-Lockerungen: Körperwelten Lübeck öffnet für mehr Besucher"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*