Mit Maske übers Meer auf der „Alexander von Humboldt II“

Die „Alexander von Humboldt II“ ist ein gern gesehener Gast in Travemünde

Auch am Mittwoch und Donnerstag zog das 65 Meter lange Segelschiff mit den grünen Segeln viele Blicke auf sich. Eine Besonderheit bleibt den Fans zurzeit verborgen: das Lächeln der Galionsfigur. Untypisch für ihre Zunft zeigt die Dame unterm Bugspriet normalerweise ein breites Grinsen. Der bekannte Schiffsbildhauer Claus Hartmann hat sie für die „Alex II“ so geschaffen.

Doch das Lächeln verschwindet gesundheitspolitisch korrekt auch bei der zwei Meter langen Glücksbringerin in diesen Tagen hinter einer Maske – stilsicher in zum Schiff passenden Grünton. Die „Alexander von Humboldt II“ wird in den kommenden Monaten noch mehrfach am Ostpreußenkai festmachen. Mehr unter www.alex-2.de.

Foto: HN

Kommentar hinterlassen zu "Mit Maske übers Meer auf der „Alexander von Humboldt II“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*