Neue Bänke für den Priwall

Wetteränderungen sind kein Problem mehr

Es regnete ein wenig, als sich der Bereichsleiter des Stadtwaldes Knut Sturm, Travemündes Kurdirektor Uwe Kirchhoff, Stadtförster Kai Neumann, Senator Ludger Hinsen und Eckhard Erdmann vom Priwallverein (Foto, v.l.n.r.) auf den Weg zum Priwall-Rundwanderweg machten. Da traf es sich ganz gut, dass am Montag auch eine neue Sitzkombination mit Dach vorstellt werden sollte. Der Unterstand ist ebenso wie die zwölf neuen Eichenbänke von Mitarbeitern des Bereiches Stadtwald auf dem Holzhof Wesloe gebaut worden. Ausgelöst hatte die Neuanschaffung eine Begehung des Priwalls mit dem Kurbetrieb und dem Priwallverein. Die Kosten für Unterstand, Bänke und erneuerte Wege gibt die Kurverwaltung mit etwa 15 000 Euro an. Die Bänke werden von Spaziergängern bei Sonnenschein sicher eifrig genutzt werden. Und wenn es doch mal regnet, das haben die Akteure am Montag selbst festgestellt, schützt ja das Dach des neuen Unterstandes.

Text/ Foto: HN

Kommentar hinterlassen zu "Neue Bänke für den Priwall"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*