Neues Buch von Anna Malou: Pilgern auf dem dänischen Mönchsweg

Grenzen dicht, das Reisen verboten – die Corona-Krise hat auch die Pläne von Anna Malou gehörig durcheinandergeworfen. Die Autorin aus Malente bereist seit 14 Jahren fast ununterbrochen die Pilgerpfade in ganz Europa. Ihre für dieses Jahr geplanten Wanderungen auf Korfu sowie auf der Via Francigena del Sud von Rom nach Bari musste sie stornieren. Umso mehr Zeit bleibt ihr jetzt, für ihr neues Buch zu trommeln. In „Munkevejen“ (Engelsdorfer Verlag, 22 Euro) schreibt sie über ihre Pilgerwanderung auf dem dänischen Mönchsweg.

Eine zauberhafte, idyllische und – noch – einsame Naturlandschaft

Wer die 430 Kilometer von Rødbyhavn bis Roskilde als Fuß- oder Radpilger unterwegs ist, findet eine zauberhafte, idyllische und – noch – einsame Naturlandschaft vor, die berührt, entspannt und glücklich macht. Diese Erkenntnis hat Anna Malou bei zwei jeweils 14-tägigen Touren gewonnen. Nach ihrer Wanderung weiß die Autorin, warum die Dänen auf der Skala der glücklichsten Menschen ganz oben stehen: „Weil sie sehr in der Natur leben. Es gibt in Dänemark so viele abgelegene Gehöfte und einsame Häuser. Man lebt dort ruhig und bescheiden“, erzählt Anna Malou, die nach vielen schnöden Ferienhaus-Urlauben erst jetzt Land und Leute dort richtig kennengelernt hat. Und so stärke diese individuelle Auszeit vom stressigen Alltag nicht nur Körper, Geist und Seele, sondern bereichere auch das Leben.

Das Reisebuch enthält praktische Packliste und Übernachtungsverzeichnis

Der Mönchsweg ist als Radweg konzipiert und folgt der Christianisierung Dänemarks. Die meist geteerten Strecken lassen sich bequem laufen – auch, weil das Land flach und nur selten hügelig ist. Das neue Buch ist eine gute Reisehilfe, denn in ihm sind auch eine praktische Packliste und ein Übernachtungsverzeichnis zu finden. „Und für die Menschen, die das alles nicht persönlich erleben können, ist dieser Reisebericht auch als Kopfreise in der Fantasie ein Genuss – also nur Mut zu neuen Wegen“, ermuntert Anna Malou die Leserschaft.

Malenter Autorin hat aktuell einen „Ratgeber für Pilger“ in Arbeit

Nach „Mönchsweg für Einsteiger: Eine Fußpilgerreise von Bremen nach Glückstadt/Hamburg“ und „Wanderbarer Mönchsweg: Eine Fußpilgerreise von Glückstadt nach Puttgarden“ ist dies nun ihr drittes Buch über das Pilgern im hohen Norden. Über den berühmten Jakobsweg in Spanien hat sie bereits 2008 geschrieben. „Meine gesammelten Erfahrungen will ich in einem ,Ratgeber für Pilger‘ weitergeben, an dem ich jetzt während der Corona-bedingten Pause arbeite“, kündigt Anna Malou an. Und nächstes Jahr, das hat sie sich fest vorgenommen, will sie endlich durch Italien pilgern. Weitere Infos gibt es auf der Homepage www.annamalou.de.

Anna Malou, Autorin aus Malente, ist in Dänemark unterwegs gewesen und hat Land und Leute kennengelernt. (Foto: Graap)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.