Suppenküche du Coeur geht in die Sommerpause

Seit Beginn der Coronakrise hat die Linke wöchentlich ein Menü für Obdachlose und bedürftige Menschen gekocht

Am 18. März startete dieses Projekt spontan aus der Not der Obdachlosen heraus. Am morgigen Sonntag findet die Suppenküche du Coeur nun zum letzten Mal vor der Sommerpause statt. „Wir haben über drei Monate wöchentlich ein bis zweimal, ein 3-4-Gänge-Menü auf die Straße gezaubert, Sandwiches für den Herzenswärme-Bus geschmiert, wir haben Hilfspakete an bedürftige Lübecker:innen ausgeliefert und nochmal so viele Lebensmitteltüten im Büro ausgegeben“, erklärt Ragnar Lüttke, Fraktionsvorsitzender der Linken in Lübeck. „Die Bilanz kann sich sehen lassen: Über 3000 Portionen Essen gekocht, über 1000 Sandwiches hergestellt, 700 Hilfspakete und Hilfstüten verteilt. Wir hatten viel Unterstützung, viele helfende Hände und Spenden, wir haben die Lebensmittel gerettet, die von den Tafeln nicht mehr abgeholt wurden.“

Nun seien viele Hilfsangebote in Lübeck wieder angelaufen, „und wir werden in eine wohlverdiente Sommerpause gehen. Nach dem Sommer werden wir mit unserem Restaurant du Coeur weiter machen, wenn die Auflagen dies zulassen“, so Lüttke weiter.  „Wir sind sehr sehr dankbar, dass so viele verschiedene Menschen uns geholfen haben“, erklärt Katjana Zunft, Vize-Fraktionsvorsitzende der Linken.

Die Linke freut sich über Geldspenden, um das Projekt nach dem Sommer weiter führen zu können. Infos gibt es unter: info@die-linke-luebeck.de.

Ragnar Lüttke und Katjana Zunft Foto: Die Linke

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.