Sport am Strand in Timmendorf: Kostenloses Kursangebot bis zum 28. August

Ein Stück Normalität kehrt in das touristische Angebot von Timmendorf zurück: Die beliebte Aktion „SportStrand“ startet trotz Corona-Krise auch 2020 im Ostseebad. Zumba, Pilates oder doch lieber Yoga? Die ersten kostenlosen Sportkurse direkt an der Wasserkante haben bereits begonnen.

Hochmotiviertes Team an qualifizierten Trainern ist am Start

Als „SportStrand“ wird der Strandabschnitt links und rechts neben der Maritim-Seebrücke bezeichnet. Dort finden bis zum 28. August von Montag bis Freitag verschiedene Kurse für Körper und Geist statt, welche man gerade in diesem besonderen Sommer umso mehr braucht, um vom Alltagsstress einmal abzuschalten. „Wir freuen uns sehr, dass wir wieder ein sehr sympathisches, hochmotiviertes Team an qualifizierten Trainern am Start haben“, sagt Chrissi Knebelkamp aus der Veranstaltungsabteilung der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT).

Von Yoga über Zumba und Hula-Hoop bis Rücken-Gymnastik

Wer den gesamten Wochenplan des „SportStrandes“ durchturnen will, hat viel vor. Drei Kurse sind morgens im Angebot – um 8.30, 9.30 und 10.30 Uhr – sowie ab Montag, 29. Juni, zusätzlich noch zwei am Abend, und zwar um 18 und um 19 Uhr. Auf dem Programm stehen dabei Yoga, Body-Workout und Body-Forming, Zumba, Tabata, Hula-Hoop, Faszien-Training, Trampolin-Springen, Rücken-Gymnastik, Pilates und „Drum-Fit“. Letzteres ist eine Art Workout mit Trommelstöcken. Auch eine Slackline zum Balancieren, zwei Beachvolleyball-Felder und Seekajaks zum Ausleihen stehen zur Verfügung.

Pro Kursus sind zurzeit zehn Teilnehmer erlaubt

Der Wochenplan ist im Internet auf timmendorfer-strand.de zu finden. Hinzu kommt ein Yoga-Angebot auf der Niendorfer Seebrücke montags von 9 bis 10 Uhr. Aufgrund der Beschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sind zunächst nur zehn Teilnehmer pro Kursus erlaubt. Anmeldungen sind nicht nötig, die Organisatoren von der TSNT GmbH bitten jedoch um Verständnis, sollte ein Kursus einmal „überbelegt“ sein. Eigene Matte und Strandhandtuch müssen alle Sportler mitbringen, Abstands- und Hygieneregeln sind natürlich einzuhalten.

 

Die Kursangebote versprechen Sport, Spaß und Entspannung direkt am Strand. (Foto: TSNT GmbH)

Kommentar hinterlassen zu "Sport am Strand in Timmendorf: Kostenloses Kursangebot bis zum 28. August"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*