Aktion „Night of Light“ in Timmendorfer Strand: Rettet die Veranstalter!

Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH und der SHS-Veranstaltungsservice beteiligen sich an der bundesweiten Aktion „Night of Light“ und illuminieren in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni das Alte Rathaus am Timmendorfer Platz – tolle Effekte inklusive. Den Organisatoren geht es darum, auf die schwierige Lage der Veranstaltungswirtschaft hinzuweisen, die sich aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie „auf der Roten Liste der aussterbenden Branchen“ wähnt.

Veranstaltungs-Locations werden in dieser Nacht in Rot beleuchtet

Diese Absagen treffen vor Ort natürlich nicht nur das Programm der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH, sondern auch verschiedenste Dienstleister, die von der Veranstaltungsbranche leben. Alle betroffenen Orte und Unternehmen können sich an dieser Aktion beteiligen, indem sie Veranstaltungs-Locations in dieser Nacht in Rot beleuchten. Ziel ist es ein leuchtendes Mahnmal zur Rettung der Veranstaltungsbranche zu schaffen.

„Flammenden Appell an die Politik zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft“

Mit dem Lichtspektakel will man einen „flammenden Appell an die Politik zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft“ senden. Es ist ein Aufruf zum Dialog, um Wege aus der dramatischen Lage zu entwickeln. In mehr als 200 Städten sind am 22. Juni Aktionen geplant. Der SHS-Veranstaltungsservice hat sich besondere Effekte ausgedacht, mit denen die Aktion in Timmendorfer Strand seine ganz persönliche Note bekommen wird. Jeder ist herzlich eingeladen sich die Installation bei Einbruch der Dämmerung am Timmendorfer Platz anzusehen.

(Foto: TSNT/Torsten Vollbrecht)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.