„Black Lives Matter“-Demo am Sonnabend in Lübeck

Für Sonnabend, 13. Juni, wurde bei der Versammlungsbehörde der Hansestadt Lübeck eine „Black Lives Matter“-Demonstration angemeldet. Sie führt zwischen 15 und 18 Uhr vom Konrad-Adenauer-Platz über Lindenplatz, Puppenbrücke, Holstentorplatz, Holstenbrücke, Holstenstraße, Kohlmarkt, Sandstraße, Klingenberg, Mühlenstraße, Königstraße, Koberg, Breite Straße, Beckergrube, Fünfhausen, Mengstraße, Schüsselbuden, Weiter Krambuden zum Rathausmarkt. Es sind vier Kundgebung im Verlauf vorgesehen.

Zuvor findet zwischen 14 und 15 Uhr vor dem Holstentor die Veranstaltung „Meditation für Freiheit, Selbstveranstwortung und ein friedliches Miteinander“ statt. In Travemünde startet um 11 Uhr eine Demonstration zum Thema „Stille Meditation für Grundrechte“ auf dem Marktplatz.

Die Polizei weist darauf hin, dass es wegen der störungsfreien Durchführung zu polizeilichen Absperrungen kommt, in deren Verlauf der Fahrzeugverkehr und der ÖPNV beeinträchtigt werden kann.

Foto: Pixabay

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.