Wohnungsbrand in Lübeck-Eichholz

Am Mittwoch, 10. Juni, um 13.41 Uhr wurde die Feuerwehr Lübeck zu einem gemeldeten Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus im Hohewarter Weg im Stadtteil St. Gertrud alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang Feuer und Rauch aus dem ausgebauten Dachgeschoss.

Bewohner per Drehleiter gerettet

Die Feuerwehr rettete den 40-jährigen Bewohner mit einer Drehleiter. Dieser wurde anschließend vom Rettungsdienst mit dem Verdacht auf eine schwere Rauchgasvergiftung in die Klinik gefahren.

Zimmer in Hohewarter Weg brennt

Das Feuer war schnell unter Kontrolle, sodass der Einsatzleiter nach circa 30 Minuten „Feuer aus“ meldete. Insgesamt waren 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst an dem Einsatz beteiligt.

Foto: Holger Kröger

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.