Ausgefallenes HanseKulturFestival: Domviertel dekoriert trotzdem

HanseKulturFestival muss dieses Jahr ausfallen

Vorfreude ist die schönste Freude. Am kommenden Wochenende vom 12. bis 14. Juni hätte sich normalerweise das historische Wohnquartier rund um den Dom in der Lübecker Altstadt für das 3. HanseKulturFestival farbenfroh, lebendig und mit viel ehrenamtlichem Engagement der Altstadtbewohner herausgeputzt. In diesem Jahr ist ja alles irgendwie anders und das HanseKulturFestival wurde auf das nächste Jahr verschoben (geplanter Termin: 4.-6. Juni 2021).

Leuchtende Gießkannen an der Liebesbrücke

„Um die Vorfreude auf das Festival im Domviertel schon in diesem Jahr ein wenig aufkommen zu lassen und Lust auf das nächste Jahr zu machen, wird es an diesem Wochenende einige kleine Dekoelemente im öffentlichen Raum und vereinzelte Aktionsmomente der Altstadtbewohner geben,“ erläutert Christian Martin Lukas, Geschäftsführer der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM). „Wir dekorieren aus Spaß an der Freude und freuen uns über Spaziergänger an der Obertrave und dem Malerwinkel, die gerne ein wenig an diesem schönen Ort verweilen möchten.“ Eine Innenstadtplakatierung weist unter dem Motto „Andere Jahre haben auch schöne Feste“ auf den neuen Termin des HanseKulturFestivals 2021 hin.

Die Liebesbrücke an der Obertrave wird vom 12. bis 14. Juni von der LTM mit bunten Gießkannen im Style des HanseKulturFestivals dekoriert. An der Dankwartsbrücke wird es Lichterketten und einen großen goldenen Bilderrahmen geben, der als Fotomotiv den Malerwinkel für Spaziergänger:innen ins rechte Licht rückt und seinem Namen alle Ehren macht. An der Dankwartsbrücke erblühen selbstgebastelte Blumen in einem Hochbeet und auch in einem kleinen Blumengärtchen am Traveufer. Drei Grüninseln laden an der Obertrave mit Palettenmöbeln zum kurzen Verweilen ein. Am Domkirchhof ist am Wochenende eine Fotowand mit den Portraits von 180 Domviertelbewohnern geplant.

Anwohner des Domviertels planen Aktionen

Die Anwohner des Domviertels haben am Wochenende privat einige Aktionen geplant. So lädt ein Nachbarschaftsfest ab Freitag 15 Uhr an der Obertrave zum Treffen, Klönen, Spielen und zu einem kleinen Flohmarkt ein. Am Samstag findet das Fest auf der Domwiese am „Haus der Kulturen“ mit Musik statt. Voraussichtlich wird jeden Abend an der Obertrave um 20 Uhr gemeinsam gesungen und am Freitag wird ein kleines Konzert mit einem Duo des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck auf einem Floß an der Obertrave erklingen.

Fotos: Holger Kröger

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.