KWL bietet E-Ladesäule im Haerder-Parkhaus an

Die KWL GmbH rüstet im Bereich Elektromobilität auf

Als erstes Parkhaus in Lübeck bietet die Tiefgarage des Haerder Centers, die von der KWL betrieben wird, nun Elektromobilisten eine Möglichkeit, ihr E-Auto während des Aufenthalts zu laden. Als städtische Entwicklungsgesellschaft, die für die Hansestadt das Parkraummanagement betreibt, sind Nachhaltigkeit und Ökologie zentrale Themen bei der Entwicklung neuer Projekte. „Die KWL steht für zukunftsweisende und nachhaltige Projekte. Die Ladesäule im Haerder Center ist ein Baustein, für die zukunftsgerichtete Weiterentwicklung der Stadt und wird der steigenden Nachfrage nach Elektromobilität gerecht“, fasst es Karen Puls von der KWL zusammen.

Die Ladestation im Haerder Center wurde von dem regionalen Unternehmen GP Joule Connect in Zusammenarbeit mit einem lokalen Installationspartner errichtet. Der Betrieb und Service läuft weiterhin über Connect, wodurch die Zugänglichkeit mit nahezu allen gängigen Lademedien sichergestellt ist. Hierbei läuft die Abrechnung gesondert von den Parkgebühren.

Durch die Installation modernster Hardware sei eine kilowattstundengenaue Abrechnung gewährleistet, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Preis pro kWh beträgt aktuell 39 Cent. Die Ladestation und ihr Betriebsstatus wird über sämtliche gängigen Websites und Apps angezeigt.

Foto: Pixabay

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.