Ferienpass versüßt den Sommer in Eutin und Scharbeutz

Wenn das mal keine gute Nachricht ist: Zwar ist die Gesamtlage der Corona-Pandemie auch mit Blick auf die Sommerferien noch nicht vorhersehbar, doch die Stadt Eutin und die Gemeinde Scharbeutz halten an der Durchführung der Ferienpassaktion fest.

Angebot wird auf Kleingruppen beschränkt

Die Scharbeutzer Kinder- und Jugendberatung hofft, dass alles, was mit den Vorgaben der Landesregierung und den Hygienemaßnahmen vereinbar ist, wie geplant stattfinden kann. Großveranstaltungen, Tagesausflüge und Busreisen sind für den Sommer abgesagt worden, sodass die geplanten Aktionen der Kinder- und Jugendberatung sich auf Angebote beschränken, die sich in Kleingruppen durchführen lassen. Bei allen Veranstaltungen wird empfohlen, eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen.

Aktionsprogramm ist im Internet einsehbar

Alle Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen sechs und 18 Jahren können voraussichtlich ab Anfang Juni im Internet auf www.jugendarbeit-scharbeutz.de das Programm des Sommerferienpasses einsehen und in gewohnter Weise eine Wunschliste erstellen. Die Benutzeroberfläche wird ab der Anmeldephase neu und freundlicher sein, die Profile vom Vorjahr bleiben aber weiterhin gültig. Die Kinder- und Jugendberatung informiert dann nach Ablauf der Anmeldefrist per Mail über die gebuchten Programme, vom 15. bis 22. Juni können die zugeteilten Veranstaltungen bezahlt werden – möglichst bargeldlos. Wer eine Förderung benötigt, kann die Bildungskarte in Anspruch nehmen. Nähere Infos dazu gibt es online auf www.jobcenter-ostholstein.de/Bildungspaket.html. Weitere Fragen beantwortet Mitarbeiterin Jennifer Last unter Telefon 04503 7709411 oder per E-Mail an jennifer.last@gemeinde-scharbeutz.de.

In Eutin gibt es einige Veränderungen

Das Motto für den Ferienpass im Jugendzentrum Eutin lautet „Jetzt erst recht!“. Das engagierte Team von Haupt- und Ehrenamtlern bringt den Ferienpass 2020 zu den Kindern nach Hause. Um die vorbereiteten Aktionen umsetzen zu können, gibt es einige Veränderungen: Statt des klassischen Programmheftes wird eine Onlinebörse initiiert. Mit dieser Onlinebörse kann sich das Organisationsteam flexibel den neuen Regelungen anpassen. Sie ermöglicht es außerdem, den Kindern das bestmögliche Angebot zu bereiten.

Videos werden auf der Eutiner Internetplattform zu finden sein

Die Onlinebörse wird auf der Internetseite des Jugendzentrums auf http://jugendzentrum-eutin.de/ferienpass-2020 zu finden sein. Hier werden nach und nach alle geplanten Aktionen eingestellt, für die sich dann die Kids bei den entsprechenden Trägern anmelden können. Es werden regelmäßig Videos bereitgestellt, die mithilfe der ehrenamtlichen Helfer vorbereitet werden konnten. Ob Kochanleitungen, Bastelideen oder Experimente – es ist für jeden etwas dabei. Neu ist außerdem: Mit Rallyes lernen Kinder und ihre Eltern die schönsten Seiten der Stadt Eutin noch besser kennen. Übrigens: Das Eutiner Jugendzentrum in der Lübecker Straße 11 ist ab sofort auch wieder regulär montags bis freitags von 14 bis 20 Uhr für Jugendliche geöffnet.

 

Die Scharbeutzer Kinderberaterinnen Denise Daude-Oster (links) und Jennifer Last setzen auf den Ferienpass. (Foto: hfr)

Kommentar hinterlassen zu "Ferienpass versüßt den Sommer in Eutin und Scharbeutz"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*