Stylische Sitzmöbel in der verkehrsberuhigten Beckergrube

Rot ist die neue Farbe in der Beckergrube: Ab sofort laden urbane rote Sitzmöbel auf dem Theatervorplatz zum Verweilen ein. Und rot sind auch die Container, die vor dem Burgtor, am Koberg und in der Beckergrube die Verkehrsteilnehmer auf den Verkehrsversuch Beckergrube und damit auf die geänderte Verkehrsführung hinweisen. Damit werden nun visuelle Signale für „Lübeck geht los“ gesetzt, damit der neu geschaffene Aufenthaltsraum in der Beckergrube optisch besonders hervorgehoben wird. Die obere Beckergrube ist seit dem 11. Mai vekehrsberuhigt.

Sitzmöbel und Urban Gardening

„Die neue Möblierung und die farbliche Gestaltung betonen ab sofort den neu geschaffenen Bereich und werten ihn weiter auf. Die Beckergrube lädt zum Verweilen ein“, erläutert Bausenatorin Joanna Hagen. „Im Mittelpunkt steht die Verbesserung der Aufenthaltsqualität im verkehrsberuhigten Geschäftsbereich. Wir wollen mit den Maßnahmen auch testen, ob eine besondere Gestaltung des Straßenraumes das Verhalten der Verkehrsteilnehmer verändert. Ich bin mir sicher, dass sich zahlreiche Menschen von den neuen attraktiven Sitzmöbeln sowie dem Urban Gardening angezogen fühlen und neugierig sind auf die vielen weiteren geplanten Aktionen in den nächsten Wochen und Monaten. Der Raum, der bisher lediglich als Wartezone für den Bus oder als Durchfahrt genutzt wurde, wird nun zu einem neuen Erlebnisbereich mit qualitativ hochwertigem Aufenthaltscharakter. Die Ergebnisse des Versuchs werden zeigen, ob an dieser oder anderer Stelle in der Innenstadt eine dauerhafte Umsetzung der neuen Regelung empfehlenswert ist.

“Stay home war das Motto der letzten Wochen. Nun kehrt das gesellschaftliche Leben zurück – mit der notwendigen Abstandhaltung – und die Menschen zieht es wieder in die Innenstädte. Die Bedeutung des öffentlichen Raumes war nie zuvor so besonders. Gerade der Aufenthalt im Freien hat an Attraktivität gewonnen. Umso mehr freut sich die Hansestadt Lübeck, das ab heute auch die verkehrsberuhigte Beckergrube und Breite Straße sowie der neue Theatervorplatz zum Verweilen einladen.

Möbel wie im Wiener Museumsquartier

Die Beckergrube soll mehr werden als nur ein Verkehrsversuch. Die roten Sitzmöbel mit dem schönen Namen Enzo sind nicht nur im MuseumsQuartier Wien der absolute Magnet, auch in anderen Städten erfreuen sich die Menschen an ihnen. Vier von zehn wurden heute bereits aufgestellt, weitere sechs folgen morgen. Man darf gespannt sein, wie die Lübecker die konsumfreien Sitzgelegenheiten annehmen, die für Entschleunigung und mehr Lebensqualität sorgen sollen.

Mehr Raum für Menschen, weniger für den Verkehr. Der gewonnene öffentliche Raum soll für alle Lübecker:innen und die Besucher:innen der Stadt nutzbar sein. Gemeinsam mit den Gewerbetreibenden, Anwohner:innen und tatkräftigen Mitstreiter:innen erprobt die Stadtplanung unterschiedliche Modelle, um die Aufenthaltsqualität zu erhöhen. Verschiedene Aktionen sollen zeigen, wie vom neu entstehenden Raum profitiert werden kann. Die ansässigen Gastronomen bieten wieder – jetzt auf mehr Außenfläche – ihre kulinarische Küche und leckeren Kaffee an. Die Initiative Grüne Beckergrube startet am Wochenende 5. bis 7. Juni 2020 mit gemeinsamem Aufbau und einer ersten Pflanzaktion das Urban Gardening-Projekt. Lübeck geht los! Lübeck geht gärtnern. Wer Lust hat mitzumachen, kann sich unter gruene-beckergrube@posteo.de anmelden.

Alle Ideen werden bei der Stadt gebündelt und geprüft. Die neuen Räume sollen für die Fußgänger:innen belebt und bespielt werden, um den Mehrwert erlebbar zu machen.

 

Kommentar hinterlassen zu "Stylische Sitzmöbel in der verkehrsberuhigten Beckergrube"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*