Alkoholisiertes Paar sticht sich gegenseitig nieder

Am Dienstagabend, 26. Mai, sind in Lübeck St. Lorenz eine Frau und ein Mann im Rahmen von Beziehungsstreitigkeiten verletzt worden. Beide wurden mit Stichverletzungen in Lübecker Krankenhäuser gebracht. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Gegen 19.30 Uhr ging bei der Polizeileitstelle der Notruf ein. Passanten hatten in einem Hausflur einer Pension in der Adlerstraße eine stark am Bein blutende Frau entdeckt und leisteten erste Hilfe. Kurz darauf trafen die alarmierten Beamten des 2. Polizeireviers in einem Zimmer der Pension auf einen am Oberarm stark blutenden Mann. Einsatzkräfte des Rettungsdienstes versorgten die Schnittverletzungen vor Ort. Zur weiteren Behandlung wurden die Verletzten in Lübecker Krankenhäuser gebracht.

Nach bisherigem Erkenntnisstand war das Pärchen in der Pension in Streit geraten. Im Verlauf der folgenden Auseinandersetzung verletzte die 52-jährige Frau ihren 56-jährigen Lebensgefährten zunächst mit einem Messer am Arm. Der 56-Jährige verletzte seine Partnerin durch einen Stich mit einer Schere in den Oberschenkel. Beide waren alkoholisiert.

Foto: Holger Kröger

 

Kommentar hinterlassen zu "Alkoholisiertes Paar sticht sich gegenseitig nieder"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*