Häkel-Herzen gegen Corona im Eutiner Schlossgarten

Strick- und häkelbegeisterte Damen – in Eutin gibt es sie noch. Und manchmal sind sie anonym unterwegs. Im Schlossgarten haben Handarbeit-Begeisterte jetzt textile Herz-Blumen auf die Wiese vor dem Schloss „gepflanzt“. Offenbar als Zeichen der Hoffnung gegen Corona. Die sechs Buchstaben dieses Wortes haben sie mit ihren bunten Häkel-Herzen ins Gras geschrieben.

Offensichtlich stammen die Herzen von einer Aktion in Neustadt/Holstein

Was man inzwischen vermuten kann ist, dass die Herzen aus einer Aktion stammen, die im vergangenen Sommer in Neustadt in Holstein durchgeführt wurde: „Suche Frieden – 775 Herzen für’s Stadtfest“. Allerdings hat die Künstlerin und Organisatorin der Aktion, Heike Rhein, die Herzen in Eutin nicht aufgestellt. Sie freut sich aber, dass die Herzen weiterverwendet werden, um Menschen Mut zu machen und zu erfreuen. Dabei betont sie aber noch einmal die ursprüngliche Idee der Aktion, bei der unterschiedlichste Menschen die Herzen zusammen angefertigt haben. „Die Herzen wurden beim Europäischen Folklore-Festival 2019 mit dem mehrsprachigen Friedensgruß ,Friede sei mit Dir‘ verteilt. Es ist ein Symbol des Miteinander und der Solidarität über Hautfarbe, Alter, Geschlecht, Herkunft … hinweg.
Die Solidarität ist nun in der Distanz ganz wichtig. Deshalb ist es hilfreich zu Hause zu bleiben, keine Freunde und Verwandte zu treffen und in der Öffentlichkeit Mundschutz zu tragen und zwei Meter Abstand zu halten.“ Friede sei mit Dir – das wünscht Heike Rhein jedem einzelnen Menschen in dieser Corona Krise!

(Foto: Graap)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.