Star-Violinist Daniel Hope liest Märchen von Jugendlichen für die Bücherpiraten

Das entstandene Märchen erzählt die Geschichte vom „flammenden Fuchs“

Jugendliche bei den Bücherpiraten haben auf www.bilingual-picturebooks.org ein musikalisches Märchen veröffentlicht, das für Kinder in der ganzen Welt übersetzt wird. Für die Audio-Version hat Violinist Daniel Hope die englische Übersetzung eingelesen.

Mehrere Monate Arbeit stecken in dem neuen zweisprachigen Märchenbilderbuch, das Jugendliche bei den Bücherpiraten im vergangenen Jahr auf www.bilingual-picturebooks.org veröffentlicht haben. Zunächst haben sich die 13- bis 19-Jährigen intensiv mit Märchen und deren Erzählmustern auseinandergesetzt und nach dem gesucht, was Märchen ausmacht. Dieses neue Wissen haben sie anschließend genutzt, um ein eigenes Märchen zu entwickeln und die Geschichte für ein zweisprachiges Bilderbuch zu schreiben.

Für die Illustrationen hat die Gruppe Kulissen gemalt, ausgeschnitten, gestempelt und geklebt, um die Geschichte des flammenden Fuchses in einem sogenannten Koffertheater kunstvoll in Szene zu setzen und zu fotografieren. Dazu hat eine Jugendliche eigens Musik komponiert, die das Bilderbuch zu einem musikalischen Märchen macht, wie es zum Beispiel „Peter und der Wolf“ ist. Die Geschichte wurde dann in viele Sprachen übersetzt und auf www.bilingual-picturebooks.org veröffentlicht. Dort kann es in verschiedenen Sprachkombinationen kostenfrei heruntergeladen werden. Die Online-Bilderbuchdatenbank „1001 Sprache auf www.bilingual-picturebooks.org“ bietet jetzt zudem auch Audioversionen des musikalischen Märchens an, sodass man sich das Märchen vorlesen lassen und die Musik auf sich wirken lassen kann. In einer der Audio-Versionen dürfen die Nutzer der Stimme von Daniel Hope lauschen. Der Star-Violinist hat die englische Übersetzung des Märchens der Jugendlichen eingelesen.

1001 Sprache auf www.bilingual-picturebooks.org ist ein Projekt der Bücherpiraten. Die Online-Bilderbuchdatenbank haben die Bücherpiraten 2016 ins Leben gerufen, da viele Kinder keinen Zugang zu Büchern in ihrer Muttersprache und noch weniger zu zweisprachigen Büchern haben

Daniel Hope hat bei einem besonderen Projekt der Bücherpiraten mitgemacht. Foto: Nicolas Zonvi

 

Kommentar hinterlassen zu "Star-Violinist Daniel Hope liest Märchen von Jugendlichen für die Bücherpiraten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*