Fußball verbindet und überwindet Hindernisse

42 Kinder erlebten ein abwechslungsreiches Fußball-Event

Das Projekt „Happy Integration Kids – Doppelpass ins Leben“ hat an der Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule (ESG) in Bad Schwartau Station gemacht. Integrationstag in der Krummlandhalle: Aus Deutschland stammende Schüler und geflüchtete Kinder kickten gemeinsam unter Anleitung der DFB-A-Lizenz-Trainer Jochen Bauer und Gerd Pomorin (BSG Eutin). Diese spezielle Integrationsveranstaltung wurde von der ESG, dem VFL Bad Schwartau, der Stadt Bad Schwartau und der jb fairplay gGmbH in Kooperation mit der Groneschule organisiert. Ziel des Fußball-Integrationsprojektes mit dem Titel „Happy Integration Kids“ in Bad Schwartau ist es, die Kinder im Bereich Bildung in der Schule und im Sportsektor im Verein nachhaltig zu unterstützen.

Frei nach dem Motto „Sport und Fußball verbinden und überwinden alle Hindernisse“ trainierten die Kinder zwei Stunden lang. Nach dem Training besuchten der DFB-U16-Nationaltrainer Michael Prus und der ehemalige Handball-Nationalspieler Thomas Knorr als „Bad Schwartauer Urgestein“ die Kinder und standen für Autogramme, Fotos und Fragen zur Verfügung. Die teilnehmenden Schüler sind eingeladen, in der Jugend des VfL Bad Schwartau und SV Olympia, in der Gemeinschaft Sport zu treiben. Um den Kindern neue Anreize zu schaffen und sie wieder für das Projekt zu begeistern, wurde der zweite Integrationstag auf Freitag, 19. Februar 2021, terminiert.

Foto: HFR

Kommentar hinterlassen zu "Fußball verbindet und überwindet Hindernisse"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*