„Schloss in den Mai“: Musikalisches Feuerwerk mit „Jeden Tag Silvester“

Es ist eine Mischung aus „Tanz in den Mai“ und anspruchsvoller Kultur: Seit 2015 hat sich das Event „Schloss in den Mai“, das alljährlich am 30. April im Schloss Eutin stattfindet, in der Kreisstadt etabliert. Und auch in diesem Jahr wartet auf die Besucher wieder ein Abend voller Überraschungen mit vielfältigen Musikern, tollen Comedians und wortgewandten Poetry-Slammern.

Deutsch-Pop-Band hat bundesweit eine Fangemeinde

Die Stiftung Schloss Eutin und der Lions Club Eutin als Veranstalter haben sogar das Kunststück vollbracht, eine besonders namhafte Band aus Schleswig-Holstein in die historischen Gemäuer zu lotsen: Top-Act ist die Gruppe „Jeden Tag Silvester“ aus Bad Oldesloe, die sich mit Authentizität und eingängigem Deutsch-Pop bundesweit eine Fangemeinde erspielt hat. Norddeutsche Ehrlichkeit spricht auch aus den elf Songs ihres aktuellen Albums „Zwischen den Meeren“, die die Ruhe und Gelassenheit des Nordens perfekt transportieren.

Musiker und Comedians in den Sälen und Salons

Parallel oder im Anschluss sind in den Sälen und Salons des Schlosses noch viele weitere Künstler zu erleben: das Joel Havel Trio (Pop), Katharina Schwerk (Soul/Pop), das Ilja Ruf Jazz-Trio (Jazz), Florian Galow & David Grabowski (Jazz), das Orbis Duo (Klassik bis Moderne), der Bauchredner Tim Becker, Benni Stark (Comedy) sowie Björn Högsdal und Selina Seemann (Poetry Slam). Die Schlossführer laden außerdem zu spannenden Rundgängen ein. Zum Abschluss steht eine Disco-Dance-Party auf dem Programm.

Eintrittskarten sind bereits online zu erwerben

Bereits seit seiner Gründung vor genau 50 Jahren hilft der Lions Club in und um Eutin herum Menschen in Not. Dem guten Zweck sollen auch die Erlöse der „Schloss in den Mai“-Veranstaltung zugute kommen. Tickets kosten 39 Euro und sind online auf www.schloss-in-den-mai.de erhältlich. Ab Ende Februar gibt es zudem im Schloss-Shop und bei der Tourist-Info Eutin Karten im Vorverkauf. vg

 

Die Band „Jeden Tag Silvester“ kommt nach Eutin.  (Foto: Marcel Brell)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.