Open Ship am Behnkai

Marineschiffe besuchen die Hansestadt Lübeck

Zwei Schiffe des Kieler Unterstützungsgeschwaders besuchen die Hansestadt Lübeck. Die schwimmenden Logistik- und Führungsplattformen Tender „Werra“ und „Mosel“ machen am Freitag, 14. Februar, fest und bleiben bis Montag, 17. Februar, am Behnkai im Hansahafen. Am Sonnabend, 15. Februar, ist die Stelling des Tenders „Mosel“ zwischen 14 Uhr und 17 Uhr für Besucher geöffnet.

Das lokale Karriereberatungsbüro der Bundeswehr ist währenddessen mit einem Bundeswehr-Truck vor Ort und informiert über den Dienst und Karrieremöglichkeiten in der Bundeswehr. Neben dem Open-Ship-Angebot für alle Besucher bietet das Büro die Teilnahme an einer einstündigen Tour auf dem Schiff an. Start ist jeweils um 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr. Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos und für jeden ab dem Alter von 15 Jahren möglich. Eine Anmeldung ist erforderlich per E-mail an karrbbluebeck@bundeswehr.org oder Telefon 0451/ 29?26?80?10.

Für die 70-köpfigen Besatzungen der Tender ist der Besuch in Lübeck ein Zwischenstopp. Sie befinden sich auf einer Ausbildungsfahrt in dänischen, schwedischen und deutschen Gewässern. Dabei steht die seemännische Ausbildung der Crews im Mittelpunkt. Außerdem sind an Bord der grauen 100-Meter-Schiffe Offizieranwärter der Deutschen Marine eingeschifft. Die Kadetten der Marineschule Mürwik absolvieren im Rahmen von Seefahrten in der Flotte Teile ihrer praktischen Ausbildung.

Die „Werra“ mit der „Fulda“ und „Rottweil“ beim Tanken in Fahrt. Foto: Bundesmarine

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.