Blitzer mit Farbe beschmiert

Am Sonnabendmorgen, 18. Januar,  wurden Beamte des 3. Polizeireviers in die Roeckstraße geschickt

Offenbar war der städtische Blitzeranhänger mit Farbe beschmiert worden. Neben den mit blauer Farbe überstrichenen Messstationen fanden die Beamten vor Ort auch blaue Farbtropfen, die zu einem Grundstück in der Roeckstraße führten. Dort trafen sie auf einen 18-jährigen Tatverdächtigen, der gerade mit einer Dose Lösungsmittel, einem Putzlappen und einem Schwamm auf dem Weg zum Blitzer war, um diesen wieder zu reinigen.

Nach der Belehrung gab er an, dass er im Rahmen einer Feier die Idee hatte, den Blitzer mit Farbe in der Funktion zu stören, nun bereue er die Tat jedoch und wollte eine Reinigung versuchen. Trotz seines löblichen Verhaltens blieb dem jungen Mann eine Strafanzeige nicht erspart.

Ein ähnlicher Vorfall in der Travemünde Allee. Foto: Holger Kröger

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.