Dummersdorf: Das erste Lamm ist da!

Süße zwei Tage ist Madita hier auf dem Foto alt: Das erste Lamm des Jahres beim Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer ist auf der Hauskoppel am Resebergweg am Mittwoch vergangener Woche gegen 10 Uhr geboren worden. Sie ist ein Coburger Fuchsschaf. „Der weiße Fleck auf dem Kopf deutet allerdings auf einen fremden Einfluss hin“, sagt Rebekka Noeske. Die 19-Jährige leistet zurzeit ihren Bundesfreiwilligendienst beim Landschaftspflegeverein und ist ganz entzückt vom ersten Lamm des Jahres.

In den kommenden Wochen werden sich weitere Lämmer aus der Hausherde am Resebergweg hinzugesellen. „Die ersten Lämmer aus der großen Heidschnucken- und Pommernschafherde werden für Mitte Februar erwartet“, so Schäfer Hannes Hildebrandt. Diese Herde steht derzeit noch auf den großen Winterweiden an der Ostsee beim Bio-Gut Brook in Nordwestmecklenburg.

Wie in jedem Jahr bietet der Landschaftspflegeverein allen interessierten Schulklassen und Kindergärten wieder Lammführungen an. Für Familien und einzelne Schaffreunde werden ab Februar Sammeltermine an Sonntagen festgelegt. Wichtig: „Alle Termine sind nur mit vorheriger Anmeldung möglich“, weist Matthias Braun auf die Regelung hin. Spontane Besuche sind also nicht möglich. Weitere Informationen und Terminabsprachen gibt es unter Tel. 0451/30 17 05 oder per e-Mail an: lpv@dummersdorfer-ufer.de.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.