Ein Rückblick auf das Jahr 2019 in Eutin und Umgebung

Der Wochenspiegel lässt die Ereignisse in der Region Eutin/Malente kurz und knapp Revue passieren.

 

JANUAR

Ein kolossaler Wasserschaden setzt die Eutiner Schlossterrassen als Veranstaltungsort außer Gefecht – bis heute. Arend Knoop zieht sich aus gesundheitlichen Gründen als Mitgesellschafter aus der Neuen Eutiner Festspiele GmbH zurück. Der Bürgerpreis der Gemeinde Malente wird an Norbert Kügler, dem Ehrenvorsitzenden der DLRG Malente – die 2019 selbst 70. Jubiläum feiert –, verliehen.

FEBRUAR

Die Christliche Gemeinschaft in Malente feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Bei einem Feuer wird das „Familien- und Ferienhotel Bad Malente“ in Neversfelde zerstört. In der Friedenskirche in Eutin-Neudorf wird der letzte Gottesdienst gefeiert – dort zieht künftig das Kirchenkreisarchiv ein. LMK in Eutin kündigt eine großangelegte Kaufhaus-Umgestaltung an. Im oberen Teil des Gebäudes sollen 30 bis 40 Mietwohnungen entstehen.

MÄRZ

Am 4. März startet am Rosengarten in Eutin die großangelegte Neugestaltung und Attraktivierung der Einkaufstraße. Bauzeit: bis Oktober 2020. Die Tiertrainer Isa und John Burke aus Bujendorf wollen am Süseler Baum ihr Traumprojekt umsetzen: „Schwimmtherapie mit Seelöwen“. Die Kommunalpolitik gibt letztendlich grünes Licht. Die Schulstreik-Bewegung „Fridays for Future“ erreicht Eutin: Am 15. März gehen erstmals Hunderte Schüler für den Klimaschutz auf die Straße (FOTO). Ende März geht der langjährige Bosauer Bürgermeister Mario Schmidt in den wohlverdienten Ruhestand.

APRIL

Der Zweckverband Ostholstein (ZVO) startet eine neue Online-Plattform für das Crowd-funding. Das Projekt soll Vereinen helfen, Geld für gute Vorhaben zu sammeln.

MAI

Das Bluesfest Eutin feiert 30. Geburtstag – mit dabei sind 13 Musiker aus acht Nationen. Im Eutiner Ostholstein-Museum sorgt eine Janosch-Ausstellung für Furore, die den Tigerenten-Illustrator von einer ganz neuen künstlerischen Seite zeigt. Auf Initiative der Bürgergemeinschaft Eutin werden in Eutin die ersten „Stolpersteine“ verlegt: Die kleinen, im Bürgersteig eingelassenen Gedenkplatten erinnern vor den Häusern von NS-Opfern an die Verbrechen der Nationalsozialisten. Der Bürgerentscheid über die Zukunft der Eutiner Schulen geht im Sinne von Stadt und Stadtvertretung aus: Am Kleinen See entsteht kein Schulcampus, sondern nur ein Grundschulneubau inklusive Förderzentrum und Dreifeldsporthalle. Und die Wisser-Schule soll am Standort in der Elisabethstraße von Grund auf saniert werden.

JUNI

In Eutin werden die „Aktionswochen für Demokratie und bunte Vielfalt“ mit einem ganzen Veranstaltungsreigen gestartet. Das Schloss Eutin feiert einen gelungenen Kraftakt: Nach fünf Jahren ist die Neupräsentation des Schlossmuseums abgeschlossen. Der gemischte Chor „Vocapella“ aus Eutin feiert sein 20-jähriges Bestehen. Die Eutiner Festspiele starten mit „Kiss me, Kate“ in die 69. Spielzeit. Am Ende werden 31 000 Zuschauer das Musical und die Oper „Der Maskenball“ gesehen haben. Der Neudorfer SV feiert in diesem Jahr sein 50. Jubiläum. Glück im Unglück haben die 59 Kinder im Doppeldeckerbus der Sparkassen-Stiftung, als ein Volvo auf der L 174 zwischen Malente und Sielbeck mit dem Omnibus frontal zusammenstößt. Der Unfallverursacher stirbt, von den Kindern werden einige nur leicht verletzt. Die Berufliches Schule in Eutin wird als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ausgezeichnet. Beim Festakt mit dabei war Pate Wincent Weiss, Ex-Schüler und mittlerweile gefeierter Popstar. Die Vorsitzende der Eutiner Tafel, Monika Gertenbach, wird vom Kreis Ostholstein für ihr ehrenamtliches Engagement mit der Kreis-Ehrennadel ausgezeichnet.

JULI

Die Stadtwerke Eutin GmbH feiert Jubiläum: Vor 25 Jahren am 1. Juli 1994 übernahmen die Stadtwerke die Stromversorgung in Eutin wieder in eigene Regie. Damit wurde ein Beschluss aus dem Jahr 1934 revidiert. Norbert Riege gewinnt das Königsschießen der Eutiner Schützengilde von 1668 und wird neue Majestät mit dem Beinamen „de Stadtlöper“. Zur Würdigung seines Ehrenvorsitzenden benennt der TSV Süsel sein Vereinsheim um. Es trägt jetzt den Namen „Peter Gau Sportlerheim“.

AUGUST

Der Malenter Schützenverein stellt den 50. Blumenkorso auf die Beine – mit dabei: 16 Schmuckwagen. Neuer Schützenkönig wird der Bogensportler Sven Burger. Vom 9. bis 11. August wird ein altes Event neu belebt: „Dieksee in Flammen“ kehrt zurück. In der evangelischen Kirchengemeinde Eutin übernimmt die Pastorin Angelika de Oliveira Gloria den Pfarrbezirk am Quitschenbarg. Der Eutiner Sparkassendirektor Hans-Ingo Gerwanski verlässt die Sparkasse Holstein nach 29 Jahren und geht in den Ruhestand. Das 35. Eutiner Stadtfest hat viel Atmosphäre: Claudia Falk von der Nordlicht-Agentur organisiert es allerdings zum letzten Mal. Sie will künftig einen zweijährigen Rhythmus – das lehnt die Stadt ab und übergibt die Veranstaltung in die Hände von Brauhaus-Chef Marcus Gutzeit. Die Eutiner Stadtverwaltung muss sich einen neuen Bauamtsleiter suchen: Nach nur anderthalb Jahren Dienst kündigt Henning Schröter aus persönlichen Gründen. Bei der Volksbank Eutin übernimmt Patrick Gütschow aus Oldenburg den vakanten zweiten Vorstandsposten. Die Sanierung des Vogthauses am historischen alten Bauhofareal ist fertig: Das Fachwerkhaus dient als Schlechtwetter-Unterschlupf für den außerschulischen Lernort im Küchengarten und als Heimstätte zahlreicher Stiftungen. Marion Krekel tritt die Stelle der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Eutin an. In Eutin gründet sich die neue Tischbein-Gesellschaft, die Zeugnisse des Wirkens des Malers und Schriftstellers dokumentieren und bewahren will. Hilary Griffiths wird Künstlerischer Leiter Klassik bei den Eutiner Festspielen und tritt damit in die Fußstapfen von Intendantin Dominique Caron, die die Sommeroper am Ende der Saison 2019 verlassen hat.

SEPTEMBER

Die Eutiner Tafel zieht um: vom Stadtgraben in den Hochkampf 45, wo ihr größere Räume zur Verfügung stehen. Am 20. September feiern die Volkshochschulen im Kreis Ostholstein zentral in Eutin den 100. Geburtstag der Volkshochschule in Deutschland. Am 14. September begeistert die US-Sängerin Meiko zum Auftakt des Kulturbund-Programms das Publikum im ausverkauften Binchen-Kino in Eutin. Die Bildungs- und Kulturinitiative der Bürgerstiftung Eutin stellt ihr Projekt „Eutiner Köpfe“ vor: Bereits 2020 soll mit drei riesigen Kopfskulpturen prominenten Persönlichkeiten der Kreisstadt im öffentlichen Raum ein Denkmal gesetzt werden. In der Liegehalle des Malenter Kurparks erfüllt sich Künstler Dieter Rose einen Traum: Er präsentiert eine Ausstellung über seine Fantasiewelt „Anderland“ und ihre Bewohner, die „Gramusel“. Der neue kommunale Ordnungsdienst in Eutin hat genau einen Mitarbeiter: Peter Steffen hat ein Auge auf Sicherheit und Sauberkeit. Das Weingut Ingenhof in Malente-Malkwitz freut sich über die zehnte Weinlese. Hofchefin Melanie Engel gehört zu den norddeutschen Weinpionieren. Die Stadtvertretung gibt grünes Licht für das geplante Inklusionshotel an der Eutiner Stadtbucht. Es soll 2022 eröffnen. Eutin trauert um Whiskybotschafter Volker Rätzke: Das Eutiner Original stirbt am 29. September im Alter von 55 Jahren an Krebs.

OKTOBER

Der Partnerschaftsverein „Freunde von Lawrence in Kansas“ und die Stadt Eutin feiern das 30-jährige Jubiläum mit der Partnerstadt Lawrence direkt in den USA. Am 3. Oktober wird das ERNA-Erlebnishaus auf dem Gelände am Eutiner Tierheim offiziell eingeweiht. Der Verein „Erlebnis Natur“ hat hier eine Heimstätte für seine kindgerechten Umweltpädagogik-Angebote geschaffen. Für das neue Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Eutin ist endlich ein Standort gefunden: am Ende des Meinsdorfer Weges in direkter Nähe zur Bundesstraße 76. Unter dem Motto „Feuer & Flamme“ findet an der Eutiner Stadtbucht erstmals eine große Lasershow statt.

NOVEMBER

Der TSV Fissau wird 70 Jahre alt und feiert sein Jubiläum mit einer großen Sportschau. Der SPD-Ortsverein Eutin begeht seinen 150. Geburtstag. Dazu passt, dass die Eutiner Heimatforscherin Regine Jepp ein Buch über die „Geschichte der Arbeiterbewegung in Eutin von 1869 bis 1949“ herausgibt, die im Wesentlichen durch Sozialdemokraten geprägt wurde. Michael Keller aus Neumünster übernimmt die Leitung der Eutin GmbH mit dem Ziel, Eutin zu einer echten Marke zu machen. Der neu gegründete Skateboardverein „drop-in“ wünscht sich den Bau eines Skateparks in Eutin. Der Tod eines 20-jährigen Syrers sorgt in Eutin für Betroffenheit. Seine Leiche wurde aus dem Großen Eutiner See geborgen. Bei der Obduktion werden Anzeichen für ein Ertrinken festgestellt. für ein Fremdverschulden gibt es kein Indiz. Beim Eröffnungswochenende der „Lichterstadt Eutin“ rockt Popstar Alexander Knappe die Eisbahn.

DEZEMBER

Der Zweckverband Ostholstein (ZVO) gibt bekannt, dass der Gelbe Sack im nächsten Jahr durch die Gelbe Tonne abgelöst wird. Bis Juli sollen 60 000 Behälter an die Ostholsteiner Haushalte ausgeliefert werden. Die Eutiner Feuerwehr stellt eine neue Drehleiter in Dienst. Das hochmoderne Gefährt hat 700 000 Euro gekostet. Andreas Knabe ist neuer Pastor der evangelischen Kirchengemeinde Neukirchen. Die Eutiner Stadtvertretung beschließt die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge. Um den Einnahmeausfall auszugleichen, steigen die Parkgebühren. Außerdem bekennt sich die Stadt zum Neubau der Tribüne an der Freilichtbühne. In Malente wird der Entwurf des Städtebaulichen Entwicklungskonzepts vorgestellt: Es enthält 34 Einzelprojekte für den Ortskern, die zusammen 28 Millionen Euro kosten sollen. vg

Kommentar hinterlassen zu "Ein Rückblick auf das Jahr 2019 in Eutin und Umgebung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*