Nach der Entkernung folgt der Umbau: Im Herbst kommt „Woolworth“ nach Eutin

Der Leerstand des Geschäftshaus in der Peterstraße 7-9 in Eutin gehört bald der Vergangenheit an. Die Firma „Dierksen Baumanagement“ aus Goldenstedt im Oldenburger Münsterland hat sich des Gebäudekomplexes angenommen. In den letzten sechs Wochen wurde der Bau bereits entkernt, jetzt folgen Um- und Ausbau. „Wir rechnen mit einer Fertigstellung im Herbst 2020“, erläutern die Bauherren Felix und Matthias Dierksen.

Investition aufgrund der sehr guten Lage getätigt

Die beiden Cousins arbeiten Hand in Hand. Der eine hat sich auf Planung und Bau großer Verbrauchermärkte spezialisiert, der andere ist Inhaber eines Bauunternehmens. Den Tipp für das Objekt in Eutin haben sie von einem Geschäftspartner bekommen. „Wir haben uns Eutin erstmal angeschaut und uns aufgrund der sehr guten Lage und der prosperierenden Gegend für die Investition entschieden und das Gebäude gekauft“, berichtet Felix Dierksen.

Langfristige Mietverträge mit drei Unternehmen abgeschlossen

Langfristige Mietverträge über zehn Jahre sind bereits mit drei Hauptmietern unterzeichnet: Auf 1600 Quadratmetern Fläche über zwei Stockwerke siedelt sich hier das Kaufhaus „Woolworth“ an. Außerdem ziehen nach der Sanierung der bekannte 1-Euro-Shop sowie die benachbarte Filiale von „Ernsting’s Family“ ein. Im hinteren Gebäudeteil am Parkplatz Segenhörn ist bereits jetzt das Spezialitätengeschäft „Kalinka“ ansässig – und bleibt es auch. Gesucht wird noch ein Mieter für die Büro- beziehungsweise Praxisräume im Obergeschoss, hier stehen insgesamt 250 Quadratmeter Fläche zur Verfügung.

 

Bauleiter Michael Emke sowie die Bauherren Felix und Matthias Dierken (von links) wollen den Umbau in der Peterstraße 7-9 im Herbst 2020 abgeschlossen haben. (Foto: Graap)

Kommentar hinterlassen zu "Nach der Entkernung folgt der Umbau: Im Herbst kommt „Woolworth“ nach Eutin"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*