Entspannter essen im Eutiner Mittagsrestaurant „Cox“

Das Eutiner Mittagsrestaurant „Cox“ am Voßplatz hat seine Räume erweitert und das benachbarte Ladenlokal zum gemütlichen Speisesaal umgebaut. „Unsere Idee wird sehr gut angenommen. Gerade ältere Kunden freuen sich, dass sie jetzt an richtigen Tischen essen und sich auch mit anderen verabreden können“, sagt Inhaberin Katrin Haase.

In der nächsten Woche gibt es die Wunschessen der Gäste

Und so herrscht im ursprünglichen Gastraum des kleinen Betriebes jetzt wieder eine entspanntere Atmosphäre. Darüber hinaus verfügt das „Cox“ nun auch über eigene Gästetoiletten – ein weiterer Vorteil des Umbaus. Was sich nicht ändern wird, das sind die Öffnungszeiten: Von 11.30 bis 14.30 Uhr wird ein reiner Mittagstisch angeboten. Kartoffel- und Kohlgerichte sowie Aufläufe stehen zur Zeit hoch im Kurs. „Aber im Dezember ist es bei uns die Tradition, dass die Gäste per Wunschzettel uns ihre Lieblingsspeisen mitteilen können. Deshalb besteht der nächste Wochenplan vom 16. bis 20. Dezember aus den Wunschessen unserer Kunden“, erläutert Katrin Haase. Ob Spinatlasagne oder Grünes Curry mit Gemüse – alle Details sind online auf www.cox-eutin.de zu finden.

Benefizaktion zugunsten der Eutiner Tafel startet

Ein guter Brauch im „Cox“ ist es übrigens auch, dass in dieser letzten Woche vor Weihnachten 50 Cent pro verkauftem Gericht für einen guten Zweck gespendet wird. In diesem Jahr soll das Geld der Eutiner Tafel zugute kommen. „Unsere Kunden sind immer sehr großherzig und werfen stets auch selbst noch etwas in den Spendentopf“, sagt Katrin Haase. Der Erlös soll im neuen Jahr übergeben werden, denn vom 21. Dezember bis 5. Januar macht das Mittagsrestaurant eine kurze Winterpause. vg

 

Katrin Haase (links) und Mitarbeiterin Jana Roth freuen sich über das neue, größere Platzangebot im „Cox“. (Foto: Graap)

Kommentar hinterlassen zu "Entspannter essen im Eutiner Mittagsrestaurant „Cox“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*