Der Erzgebirgsmarkt beginnt heute

Wohl zum letzten Mal in Bad Schwartau

Der Erzgebirgsmarkt präsentiert sich von Mittwoch bis Sonntag, 4. bis 8. Dezember, zum 28. – und in dieser Form wohl letzten – Mal in Bad Schwartau. Täglich zwischen 10 und 18 Uhr ist die Krummlandhalle Treffpunkt für Liebhaber, Kenner und Sammler original erzgebirgischer Handwerkskunst. „Alles ist noch handgemacht“, so Heiko Sperber, Sprecher der erzgebirgischen Handwerksmeister.
Einige der Kunsthandwerker seien von Beginn an in Bad Schwartau dabei. „Und so wird es altersbedingt für Einzelne das letzte Mal sein“, hob Sperber hervor. Der Generationswechsel würde sich auch im Erzgebirge bemerkbar machen. Ob es eine neue Version des Marktes im nächsten Jahr geben wird, ist noch offen.

Am Sonnabend zwischen 15 und 16.30 Uhr und am Sonntag von 14.30 bis 16 Uhr erklingen weihnachtliche Lieder mit Sandra Willersen. Auch in diesem Jahr wird es beim Erzgebirgsmarkt wieder eine große Tombola geben. Es locken Preise im Gesamtwert von rund 400 Euro. Der Eintritt ist wie immer frei.

Foto: ews group

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.