Mit Leidenschaft produziert

Kunsthandwerker bieten vielfältige Kreationen beim 51. Markt im Heiligen-Geist-Hospital

Zum 51. Mal hat der Kunsthandwerkermarkt im Heiligen-Geist-Hospital am Freitag seine Tore eröffnet. Die Halle, die über 100 Kabäuschen sowie der Gewölbekeller des Heiligen-Geist Hospitals sind weihnachtlich geschmückt und sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre. Etwa 120 ausgewählte Künstler und Kunsthandwerker aus Deutschland, Skandinavien und der Schweiz zeigen und verkaufen ihre einzigartigen Produkte.

Für viele gehört der Markt zur Tradition

Seit 1979 ist Klaus Adam in jedem Jahr hier Aussteller seiner vielfältigen Produkte. „Ich bin ein Tausendsassa, der kreative Gegenstände aus Holz, Silber, Papier und auch aus Steinen der Ostsee kunstvoll gestaltet“, so der 86-Jährige, ehemalige Lübecker Lehrer. „Mein elementarer Silberschmuck hört dort auf, wo die Goldschmiedekunst anfängt“, lacht der Senior, der mit großer Leidenschaft und scheinbar nie versiegendem Einfallreichtum seine Unikate präsentiert.

 

Nicht ganz so lange, aber immerhin bereits 26 Jahre erfreuen Wolfram Liebe und sein Sohn Jörg im Gewölbekeller die Besucher des Kunsthandwerker-Weihnachtsmarktes. „Ich habe drei Schwestern und musste schon früh die Möbel ihres Puppenhauses reparieren – aber mitspielen durfte ich nie“, erinnert er sich schmunzelnd. Was ihm schon als kleiner Junge Freude machte, wurde 1987 zum Beruf. Im Maßstab 1:12 fertigt er mit Unterstützung seiner Familie Puppenstubenmöbel und Zubehör, Miniaturspielzeug- und Werkstätten und natürlich wunderschöne Kinderspielzeuge.

Von Silberschmuck bis hin zu Glaskompositionen

„Glas ist magisch und bietet mir die Möglichkeit, mit dem Licht zu spielen und eine Balance zwischen Idee, Technik, Form und Farbe zu finden. Eine Technik, die ich im Laufe der Jahre verfeinert habe, um mehrschichtig zu arbeiten und mit dem Feuer im Feuer mit Glasstangen zu malen“, erläutert Manuela Wutschke ihre Arbeit. Die Ausstellerin präsentiert künstlerisch gestaltete Glasperlen, einzeln vor dem offenen Feuer gewickelt und zu modernen zeitgenössischen Schmuckkompositionen gearbeitet. Sie lehrt in internationalen Glasstudios und bietet auch laufend Kurse in ihrer Werkstatt.

Traditionell werden alle Arbeiten zum Gelingen des Weihnachtsmarktes von den Lübecker Mitgliedern des Deutschen Verbands Frau und Kultur ehrenamtlich durchgeführt.

Wolfgang Liebe freut sich drauf, im Gewölbekeller wieder sein Kinder- und Miniaturspielzeug zu präsentieren. Fotos: KvD

Kommentar hinterlassen zu "Mit Leidenschaft produziert"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*