Lübeck: Zebrafinken aus Reihenhaus befreit

Vögel in Not: Im Lübecker Stadtteil St. Jürgen haben Polizei, Feuerwehr und der Tierschutz rund 60 Vögel aus einem Reihenhaus befreit. Der Besitzer hatte die Polizei zuvor verständigt, weil er mit den Tieren überfordert war.

Bereits am Donnerstagabend wurden die Beamten von dem Hausbesitzer informiert. Im Mönkhofer Weg angekommen, traf die Polizei den Tierhalter aber nicht an und brach die Tür des Reihenhauses auf. Schnell war klar: Polizei und Feuerwehr konnten den frei herumfliegenden Zebrafinken und zwei Wellensittichen nicht allein Herr werden. Mit Mitarbeitern des Lübecker Tierheims fingen Polizisten und Feuerwehrleute die Vögel am Freitagmorgen schließlich ein.

Alle Tieren gehe es gut, ließ die Polizei wissen. Die Vögel sind jetzt im Lübecker Tierheim untergebracht.

Foto: Holger Kröger

 

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.