Zeugen gesucht – Radfahrerunfall

87-jährige wurde leicht verletzt – Zweiter Unfallbeteiligter fuhr weiter

Am Donnerstag, 24. Oktober wurde bei eine Radfahrerin bei einem Fahrradunfall auf der Ratzeburger Allee verletzt. Der zweite Unfallbeteiligte fuhr weiter, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Gegen 12.20 Uhr versuchte ein junger Mann, zwischen den Straßen Gustav-Falke-Straße und Weinbergstraße, die vorrausfahrende 87-jährige Lübeckerin mit dem Fahrrad zu überholen. Dabei kam es zu einer Berührung und die ältere Radfahrerin stürzte. Zunächst half der junge Mann noch kurz, dann verließ er den Unfallort ohne seine Personalien anzugeben. Die 87-jährige wurde vorsorglich ins Krankenhaus gefahren.

Der flüchtige Radfahrer soll etwa 20 Jahre alt sein, ist etwa 1,75m groß und hatte kurze, blonde Haare. Bekleidet war er mit einer kurzen, dunklen Hose und einem dunklen T-Shirt, dazu trug er eine blau-graue orthopädische Kniebandage und einen dunklen Rucksack der Marke „Nike“. Sein Mountainbike war rot.

Hinweise zu diesem Sachverhalt bitte an die Polizeistation Blankensee unter der Rufnummer 0451/1310

Foto: Holger Kröger

 

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.