Sonderverkauf bei Küchen Schöppich

Von Freitag bis Sonntag wird die Kollektion für das Jahr 2020 vorgestellt. Ausnahmepreise gibt es auf frei geplante Küchen

Um stets über die aktuellen Trends im Bilde zu sein, besucht das Team von Küchen Schöppich regelmäßig Fachmessen. Die attraktivsten Neuheiten werden vom 25. bis 27. Oktober in der Bad Schwartauer Ausstellung vorgestellt. Bei Kochvorführungen erfahren Interessierte alles über Induktion und Dampfgaren. Außerdem werden die Vorzüge von Nischenrückwänden aus Glas erörtert.

„Was die Küchenfronten betrifft, stehen Schwarz- und Grautöne jetzt ganz hoch im Kurs. Wer es etwas gemütlicher mag, kombiniert die Farben mit einer der vielen Holzsorten“, sagt Kai Schöppich, der zusammen mit seinen Eltern das Traditionsunternehmen führt.

Gefragt seien aber auch weiterhin Einbauküchen in Weiß oder Magnolia. Neben den unifarbenen Fronten wird die Betonoptik immer beliebter. Farbakzente etwa in Sonnengelb, Samtrot oder Aqua können für die persönliche Note sorgen. „Besonders cool kommen Küchenfronten in der Optik Stahl gebürstet daher, während die Front Inox für den modernen Industrial-Style steht“, sagt Kai Schöppich.

Gerne zeigt das Team von Schöppich daher auch, wie eine kleine oder große Sitzecke in den Küchenraum integriert werden kann – sei es eine Pult- oder Barplatte für den kleinen Snack oder eine größere Tischplatte für die ganze Familie.

KüchenTreff Schöppich

Sonderverkauf, Fr. und Sa. 10-18 Uhr
So. 13-18 Uhr
Langenfelde 2-4

23611 Bad Schwartau

Tel. 0451/ 280 880

www.schoeppich.de

Ricarda Fock, Heike Tietjen und Ulrike Neubauer (v.l.) zeigen das Induction Air System: Damit werden Gerüche genau dort beseitigt, wo sie entstehen.    Foto: pa

Teile diesen Beitrag!

Eine Antwort auf „Sonderverkauf bei Küchen Schöppich“

  1. Mine sagt:

    Cool! Ich liebe Sonderverkäufe. Besonders wenn es dabei um Küchenutensilien geht. Ich brauche bald ein neues Küchenstudio und schaue mich schonmal um.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.